Sport & Schau in Verden begeistert 8000 Zuschauer

1 von 76
Über 8000 Zuschauer sahen am Sonnabend wieder ein Sportspektakel der Spitzenklasse in der Reiterstadt Verden. Athleten und Artisten auf Topniveau brachten die rappelvolle Niedersachsenhalle regelrecht zum Kochen. Zudem sorgte Moderator Yared Dibaba einmal mehr dafür, dass die kleinen Pausen zwischen den einzelnen Acts wie im Fluge vergingen. Nach gut dreieinhalb Stunden verließen die Zuschauer wieder einmal zufrieden Norddeutschlands größte Sportgala.
2 von 76
Über 8000 Zuschauer sahen am Sonnabend wieder ein Sportspektakel der Spitzenklasse in der Reiterstadt Verden. Athleten und Artisten auf Topniveau brachten die rappelvolle Niedersachsenhalle regelrecht zum Kochen. Zudem sorgte Moderator Yared Dibaba einmal mehr dafür, dass die kleinen Pausen zwischen den einzelnen Acts wie im Fluge vergingen. Nach gut dreieinhalb Stunden verließen die Zuschauer wieder einmal zufrieden Norddeutschlands größte Sportgala.
3 von 76
Über 8000 Zuschauer sahen am Sonnabend wieder ein Sportspektakel der Spitzenklasse in der Reiterstadt Verden. Athleten und Artisten auf Topniveau brachten die rappelvolle Niedersachsenhalle regelrecht zum Kochen. Zudem sorgte Moderator Yared Dibaba einmal mehr dafür, dass die kleinen Pausen zwischen den einzelnen Acts wie im Fluge vergingen. Nach gut dreieinhalb Stunden verließen die Zuschauer wieder einmal zufrieden Norddeutschlands größte Sportgala.
4 von 76
Über 8000 Zuschauer sahen am Sonnabend wieder ein Sportspektakel der Spitzenklasse in der Reiterstadt Verden. Athleten und Artisten auf Topniveau brachten die rappelvolle Niedersachsenhalle regelrecht zum Kochen. Zudem sorgte Moderator Yared Dibaba einmal mehr dafür, dass die kleinen Pausen zwischen den einzelnen Acts wie im Fluge vergingen. Nach gut dreieinhalb Stunden verließen die Zuschauer wieder einmal zufrieden Norddeutschlands größte Sportgala.
5 von 76
Über 8000 Zuschauer sahen am Sonnabend wieder ein Sportspektakel der Spitzenklasse in der Reiterstadt Verden. Athleten und Artisten auf Topniveau brachten die rappelvolle Niedersachsenhalle regelrecht zum Kochen. Zudem sorgte Moderator Yared Dibaba einmal mehr dafür, dass die kleinen Pausen zwischen den einzelnen Acts wie im Fluge vergingen. Nach gut dreieinhalb Stunden verließen die Zuschauer wieder einmal zufrieden Norddeutschlands größte Sportgala.
6 von 76
Über 8000 Zuschauer sahen am Sonnabend wieder ein Sportspektakel der Spitzenklasse in der Reiterstadt Verden. Athleten und Artisten auf Topniveau brachten die rappelvolle Niedersachsenhalle regelrecht zum Kochen. Zudem sorgte Moderator Yared Dibaba einmal mehr dafür, dass die kleinen Pausen zwischen den einzelnen Acts wie im Fluge vergingen. Nach gut dreieinhalb Stunden verließen die Zuschauer wieder einmal zufrieden Norddeutschlands größte Sportgala.
7 von 76
Über 8000 Zuschauer sahen am Sonnabend wieder ein Sportspektakel der Spitzenklasse in der Reiterstadt Verden. Athleten und Artisten auf Topniveau brachten die rappelvolle Niedersachsenhalle regelrecht zum Kochen. Zudem sorgte Moderator Yared Dibaba einmal mehr dafür, dass die kleinen Pausen zwischen den einzelnen Acts wie im Fluge vergingen. Nach gut dreieinhalb Stunden verließen die Zuschauer wieder einmal zufrieden Norddeutschlands größte Sportgala.
8 von 76
Über 8000 Zuschauer sahen am Sonnabend wieder ein Sportspektakel der Spitzenklasse in der Reiterstadt Verden. Athleten und Artisten auf Topniveau brachten die rappelvolle Niedersachsenhalle regelrecht zum Kochen. Zudem sorgte Moderator Yared Dibaba einmal mehr dafür, dass die kleinen Pausen zwischen den einzelnen Acts wie im Fluge vergingen. Nach gut dreieinhalb Stunden verließen die Zuschauer wieder einmal zufrieden Norddeutschlands größte Sportgala.

Über 8000 Zuschauer sahen am Sonnabend wieder ein Sportspektakel der Spitzenklasse in der Reiterstadt Verden. Athleten und Artisten auf Topniveau brachten die rappelvolle Niedersachsenhalle regelrecht zum Kochen. Zudem sorgte Moderator Yared Dibaba einmal mehr dafür, dass die kleinen Pausen zwischen den einzelnen Acts wie im Fluge vergingen. Nach gut dreieinhalb Stunden verließen die Zuschauer wieder einmal zufrieden Norddeutschlands größte Sportgala.

Sprengung eines Funkturms in Zeven

In Zeven ist am Mittwochmorgen ein 65 Jahre alter und etwa 100 Meter hoher Funkmast der Deutschen Funkturm, eine Tochter der Deutschen Telekom, mit …
Sprengung eines Funkturms in Zeven

Große Schritte für Hajrovic und Fritz

Großer Schritt für Izet Hajrovic: Der Werder-Profi hat am Mittwoch erstmals seit seinem Kreuzbandriss im Dezember wieder auf dem Rasen gestanden.
Große Schritte für Hajrovic und Fritz

April zeigt Deutschland weiter die kalte Schulter

Schneefälle bringen nach Ostern den Straßenverkehr durcheinander und erhöhen die Lawinengefahr in den Alpen. T-Shirt-Wetter ist weiter nicht in Sicht.
April zeigt Deutschland weiter die kalte Schulter

Nostalgiemuseum öffnet seine Pforten

Syke - Von Ulf Kaack. Um eine Attraktion reicher ist die Stadt Syke seit dem Osterwochenende: Am Sonntagnachmittag öffnete das Nostalgiemuseum auf …
Nostalgiemuseum öffnet seine Pforten

Meistgelesene Artikel

Unfall in Achim: Sechsjährige auf Radweg übersehen 

Unfall in Achim: Sechsjährige auf Radweg übersehen 

Trauerbegleitung für Kinder

Trauerbegleitung für Kinder

Kirchengemeinde bildet Teamer aus

Kirchengemeinde bildet Teamer aus

Schwerer Auffahrunfall auf der A27 endet ohne Verletzte

Schwerer Auffahrunfall auf der A27 endet ohne Verletzte