Polizei prüft Zusammenhänge

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle an der Lindhooper Straße

Verden - Zwei maskierte Unbekannte haben am Donnerstagabend eine Tankstelle an der Lindhooper Straße überfallen. Die 63-jährige Angestellte wurde mit einer Waffe bedroht.

Als die Mitarbeiterin gegen 23 Uhr den Eingangsbereich verschließen wollte, tauchten zwei maskierte Personen auf. Die Räuber forderten unter Vorhalt eines Messers und einer Schusswaffe Geld von der Angestellten. Sie übergab den Unbekannten eine Wechselgeldkassette. Damit flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung, teilt die Polizei mit.

Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos, der Zentrale Kriminaldienst in Verden hat die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit geht man dort von einem Zusammenhang mit mindestens einer weiteren Raubtat aus. Die Täterbeschreibung entspricht den Angaben der Opfer des Raubüberfalls auf einen Lebensmitteldiscounter am 7. Mai 2018

In beiden Fällen wurde einer der Täter mit einer Größe von 1,90 bis 1,95 Meter und schlanker Statur beschrieben. Auch die Tatzeit jeweils zu Ladenschluss war in beiden Fällen identisch. Derzeit prüfen die Ermittler weitere Tatzusammenhänge.

Rubriklistenbild: © dpa/Arno Burgi

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

Flohmarkt in Dörverden: Sonnenschirme unverkäuflich

Flohmarkt in Dörverden: Sonnenschirme unverkäuflich

Joey Kelly kommt nach Verden

Joey Kelly kommt nach Verden

Handwerker finden Granate in Verden

Handwerker finden Granate in Verden

In Walle treffen Gartenwelten aufeinander

In Walle treffen Gartenwelten aufeinander

Kommentare