Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr

Mann schmeißt Gullydeckel auf Fahrbahn

+
Symbolbild

Verden - Ein junger Mann hat in der Nacht zu Samstag in Verden mit einem Gullydeckel für Aufmerksamkeit gesorgt.

Beamte der Polizeiinspektion Verden/Osterholz wurden in die Bremer Straße gerufen, nachdem der stark alkoholisierter 21-Jährige einen Gullydeckel auf die Fahrbahn geworfen hatte, berichtet ein Polizeisprecher.

Über den Deckel ist kurze Zeit nach dem Ausraster des jungen Mannes eine Autofahrerin aus Dörverden gefahren. Dadurch entstand ein Sachschaden am Pkw. Den 21-Jährigen erwartet nun eine Strafverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Noch in der Nacht. Die Beamten haben bei dem Betrunkenen 2,56 Promille Atemalkohol gemessen.

jom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Geisterfahrer-LKW wendet und verursacht Unfall - drei Tote 

Geisterfahrer-LKW wendet und verursacht Unfall - drei Tote 

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Diese Dinge sollten Sie aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Diese Dinge sollten Sie aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Meistgelesene Artikel

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Kommentare