Ferienwoche auf Jugendhof Sachsenhain

„Kunterbunte Ferientage“ mit Begeisterung und Gesang

+
Der Frage-Raabe bringt Diakon und Mitorganisator Joachim Bruns (r.) ins Grübeln.

Verden - „Gott ist stark, Gott ist stark, stärker noch als Supermann“ singen 92 Kinder voller Inbrunst, die in dieser Woche an den „Kunterbunten Ferientagen“ der evangelischen Jugend des Kirchenkreises Verden teilnehmen. Sowohl den jungen Teilnehmern als auch den Organisatoren sieht man den Spaß an Gesang und gemeinsamem Miteinander jederzeit an.

Bereits zum vierten Mal in Folge stellt der evangelische Jugendhof Sachsenhain die Örtlichkeiten für die von den beiden Diakonen Andreas Bergmann und Joachim „Jockel“ Bruns organisierte Ferienwoche. Zusammen mit 24 Ehrenamtlichen sorgen die beiden dafür, dass die Sechs- bis Elfjährigen bestmöglich betreut werden und eine unvergessliche Woche erleben. Jeden Morgen werden die Kinder mit zwei Bussen unter anderem aus Thedinghausen, Langwedel und Achim abgeholt und um 16 Uhr wieder zurücktransportiert. Die Verdener werden von ihren Eltern gebracht. Mit einer einstündigen „Show“ werden ihre Sprösslinge jeden Morgen auf den Tag eingestimmt. Dabei wird gemeinsam, unter Hinzunahme pantomimischer Gesten sowie musikalischer Begleitung gesungen. Außerdem versucht das Organisationsteam, den Kindern bestimmte biblische Geschichten näherzubringen, die zum Motto der Woche, „Vom Tropfen zum Meer“, passen.

Daumen hoch: Den Kindern gefällt die Ferienwoche offensichtlich.

„Die Kinder sollen erfahren, dass Wasser ein wertvolles Gut ist. Außerdem können sie so die Bedeutung der Taufe kennenlernen“, erläutert Bruns die Absicht dahinter. Dafür haben sie sich pädagogische Tricks einfallen lassen. Der „Frage-Raabe“, eine Handpuppe, stellt auf humoristische Weise Fragen, die den Kindern dabei helfen, die manchmal nicht ganz einfachen Geschichten zu verstehen. Nach dieser Einführungsphase teilen sich die Kleinen in sogenannte Klecksgruppen auf, die altersspezifisch eingeteilt wurden, wo sie dann in geräumigen Großzelten, bei persönlicher Atmosphäre, den Hauptteil des Tages verbringen. Dort kümmern sich dann die ehrenamtlichen Jugendlichen in kleinerer Runde um sie und nehmen das Thema des Morgens noch einmal auf, basteln und spielen oder die Teamer sind für sonstige Nöte der jungen Heranwachsenden zuständig.

Das morgendliche Musizieren wird gestenreich unterstützt.

Besonders erwähnenswert ist, dass die Betreuer die Woche lang auf dem Gelände des Jugendhofes zelten und die Abende gemeinsam ausklingen lassen. Dann wird gegrillt, der Verlauf des Tages rekapituliert oder eine gemeinsame Andacht gefeiert. „Das ist eine schöne Gelegenheit, um am Ende eines ereignisreichen Tages zur Ruhe zu kommen“, berichtet Bergmann. Auf die Helfer können sich die beiden Geistlichen immer wieder verlassen. Obwohl einige bereits seit mehreren Jahren berufstätig sind, halten sie sich die Woche der „Kunterbunten Ferientage“ immer wieder frei und nehmen sich sogar Urlaub. Auch unter den Teilnehmern gibt es bereits „Serientäter“. Max (elf) ist im Sachsenhain das vierte Mal dabei und hofft trotz der Altersbeschränkung, dass er im nächsten Jahr wieder mitmachen kann. Allen Beteiligten kann nicht einmal das mäßige Wetter die gute Laune verderben. Dafür passt zwischenmenschlich zu viel. Zelte werden klaglos verrückt, wenn die Wassermassen einen normalen Betrieb nicht zulassen. „Die Begeisterung der Kinder motiviert einfach. Und natürlich das gemeinsame Singen“, so Bergmann und Bruns unisono. 

ntr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Meistgelesene Artikel

Spiele für die Kleinen, Unterhaltung für die Großen

Spiele für die Kleinen, Unterhaltung für die Großen

Gospelchor Verden tritt zum Auftakt des Hafenkonzertes beim WSA auf

Gospelchor Verden tritt zum Auftakt des Hafenkonzertes beim WSA auf

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Kommentare