Musiker singt im Deutschen Pferdemuseum

Beatles-Erlebnis für Ohren und Augen

+
Der Musiker Roy Peter gab unter den „Blicken“ John Lennons die Evergreens der Beatles zum Besten. 

Verden - Für Beatlesfans ein ganz besonderes Erlebnis: Der Musiker Roy Peter trug die Musik der Fab Four im Deutschen Pferdemuseum live vor. Mitten in der derzeitigen Kabinettausstellung: „John Lennon in Verden“ gab es die bekanntesten Songs der berühmten Pilzköpfe aus Liverpool zu hören. Das beschwingte Publikum saß direkt neben den John-Lennon-Devotionalien, während es das musikalische Vermächtnis der Beatles erleben durfte.

In der Ausstellung sind auch Exponate zu dem dreitägigen Filmdreh von John Lennon in Verden, so dass der Musiker für die Zuhörer audiovisuell allgegenwärtig war. Genau vor 50 Jahren, 1966, spielte Lennon in dem Antikriegsfilm „Wie ich den Krieg gewann“ in der Allerstadt mit und hinterließ so auch in Verden seine Spuren.

Der Allroundmusiker Roy Peter aus Syke ließ diese Fußstapfen lebendig werden, indem er die Beatles-Schlager auf seine Weise interpretierte und das Publikum mit auf eine Reise in die Zeit der Beatles nahm. So gab es zum Beispiel „All my loving“, „Lady Madonna“ und „Back in the USSR“ zu hören. Sowie der Song „Come Together“, als auch „One after 909“wurden zum Besten gegeben, der auch eine Nummer bei dem legendären Dachkonzert (Rooftop Concert) 1969 in London waren.

Vielseitiger Beatlesfan

Zum Höhepunkt der Beatlemania kam es dann, als Peter die Kompositionen „Stand by me“ und „From me to you“ erschallen ließ. Der bekennende Beatlesfan riss durch seine Vielseitigkeit und Bespielung diverser Instrumente, wie beispielsweise Kontrabass und Gitarre, die Gäste mit und sparte auch nicht mit Zugaben.

Anschließend konnten die Besucher noch in Ruhe die ausgestellten Artefakte bewundern und Fragen an den anwesenden Sammler Alfred Ebeling stellen, der die Ausstellung konzipiert hatte. So ergab sich für die Interessenten, von denen einige dem Beatlesstammtisch Verden angehörten, eine ganz reizvolle Form des aktiven Museumbesuchs.

Die John-Lennon-Ausstellung wird noch bis zum 16. Oktober gezeigt und ist Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. 

lee

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade

Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade

Zuversichtlich trotz diverser Enttäuschungen

Zuversichtlich trotz diverser Enttäuschungen

Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam

Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam

Camping-Bilder vom Freitag

Camping-Bilder vom Freitag

Meistgelesene Artikel

Festkommers der Hohener Feuerwehr

Festkommers der Hohener Feuerwehr

Suedlink-Trasse ist nicht mit dem Lineal zu ziehen

Suedlink-Trasse ist nicht mit dem Lineal zu ziehen

Schwer Verletzte bei Unfall

Schwer Verletzte bei Unfall

Stadtfest Achim übertrifft alle Erwartungen

Stadtfest Achim übertrifft alle Erwartungen

Kommentare