Bis Oktober wird es eng für den Straßenverkehr

Bauarbeiten rund um den Bahnhof

Der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) wird im Zuge der Arbeiten komplett umgestaltet.

Verden - Das Gelände rund um den Verdener Bahnhof wird neu- und umgestaltet. Ab Mittwoch, 5. Juli, rücken Bagger und Handwerker an. Auf dem Bahnhofsvorplatz und dem Kurzzeitparkplatz beginnen dann die Arbeiten an Straße und Kanal.

„Es ist der Beginn des zweiten Bauabschnitts der Umgestaltung Bahnhofsumfeld und ZOB“, so Volker Buschhoff vom Fachbereich Straßen und Stadtgrün.

Fast nichts bleibt so, wie es derzeit aussieht in den kommenden vier Monaten: Der Bahnhofsvorplatz und der Kurzzeitparkplatz werden umstrukturiert, barrierefrei und erhalten ein neues Pflaster. Im Zuge der Gestaltung werden zudem die Entwässerungsleitungen des Platzes und des Bahnhofsgebäudes saniert. „Die Arbeiten wurden im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung vergeben, beauftragt wurde die Firma F. Winkler aus Bremen“, so Buschhoff.

Parkplätze abgeriegelt

Ohne Einschränkungen wird es nicht gehen: Während der Bauphase ist der Kurzzeitparkplatz für den Autoverkehr abgeriegelt. Gleichwertige Plätze sowie ein Behindertenparkplatz stehen entlang der Bahnhofstraße auf Höhe der Hausnummern 1 bis 3 zur Verfügung. Taxis halten, entsprechend beschildert, künftig auf dem derzeitigen Pendlerparkplatz.

Eng wird es auch direkt am Bahnhof: Der Bahnsteigzugang zwischen Bahnhof und Alter Post wird mit Baubeginn zeitweise gesperrt. Einen barrierefreien Zugang zu den Gleisen gibt es von der nördlichen Seite. „Ebenfalls erfolgt eine zeitweise Schließung des Haupteingangs, wobei aber die Erreichbarkeit des Gebäudes über den Bahnsteig gesichert ist“, so Buschhoff. Der Eingang des Restaurants Rodizio ist während der Bauzeit für Fußgänger stets erreichbar. Geplante Fertigstellung der Um- und Neubauten ist der 27. Oktober.

Bahnhofstraße wird ausgebaut

Zeitgleich am Mittwoch, 5. Juli, beginnt auch der zweite Teil des Ausbaus von Bahnhofstraße zwischen Georgstraße und südlich Postweg. Die Einmündung Windmühlenstraße-Bahnhofstraße wird gesperrt, die Windmühlenstraße gilt als Sackgasse, die Einbahnstraßenregelung zwischen Bahnhofstraße / Marienstraße wird aufgehoben. 

Die Bahnhofstraße ist dafür aus Richtung Georgstraße bis zur Einfahrt Parkplatz Rodizio wieder befahrbar. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle während der gesamten Zeit passieren.

Wer mit dem Bus fährt, sollte die aktuellen Informationen der Unternehmen abrufen: Für die umzuleitenden Buslinien werden jeweils entsprechende Baustellenfahrpläne erstellt und bekanntgeben, heißt es.

mw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tellfreunde Schobrink feiern Dorffest in Diepholz

Tellfreunde Schobrink feiern Dorffest in Diepholz

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen 

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen 

Zehntausende marschieren gegen Hass - Lob von Trump

Zehntausende marschieren gegen Hass - Lob von Trump

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Meistgelesene Artikel

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Bäume stürzen auf L 155

Bäume stürzen auf L 155

Kommentare