Grüner Jäger in Verden

Wo der Ballsaal war, tanzen jetzt die Abrissbagger

+

Verden - Früher haben sich hier im Festsaal des Grünen Jägers Gäste in rauschenden Ballnächten zu Walzer und Cha Cha Cha gedreht. Jetzt führen zwei Abrissbagger dort ihr brachiales Pas de deux auf.

Während die Schuttberge mit dem Fortschreiten der Abrissarbeiten wachsen, verschwindet das Verdener Traditionshotel langsam aber sicher aus dem Blick. Auf dem 16 .000 Quadratmeter großen Grundstücks (einschließlich des bereits vorhandenen Penny-Marktes) soll im Laufe des Jahres ein neuer Aldi-Markt mit rund 1.000 Quadratmetern Verkaufsfläche entstehen. 

Weiter südlich auf dem Gelände hat Investor Hartmut Illmer aus Schwarme einen Hol-Ab-Getränkemarkt mit maximal 700 Quadratmetern geplant. Der soll laut Zeitplan aber erst in gut einem Jahr öffnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

Magelser Winterlichter

Magelser Winterlichter

Ranking: Die elf besten Arbeitgeber Deutschlands 2019

Ranking: Die elf besten Arbeitgeber Deutschlands 2019

Wie zeitgemäß ist der Knigge heute noch?

Wie zeitgemäß ist der Knigge heute noch?

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmarkt mit Bischofsbesuch, Bastelkunst und Blasmusik

Weihnachtsmarkt mit Bischofsbesuch, Bastelkunst und Blasmusik

Otterstedt feiert seinen heimeligen Adventsmarkt mit Hobbykunst und Leckereien

Otterstedt feiert seinen heimeligen Adventsmarkt mit Hobbykunst und Leckereien

Regen beim Weihnachtszauber? – „Sind nicht aus Zucker“

Regen beim Weihnachtszauber? – „Sind nicht aus Zucker“

Wichtig für das Allgemeinwohl und für die Dorfgemeinschaft

Wichtig für das Allgemeinwohl und für die Dorfgemeinschaft

Kommentare