Polizei sucht Zeugen

Mann rennt über Gleise zum Zug und schlägt auf Lokführer ein

Verden - Am Bahnhof Verden hat ein bislang unbekannter Mann einen Triebfahrzeugführer der Nordwestbahn geschlagen und ist danach geflüchtet. 

Zuvor war der Mann über die Bahngleise gelaufen, um den Zug nach Bremen zu erreichen, heißt es in einer Meldung der Bundespolizei Bremen. Als ihn der Triebfahrzeugführer deswegen auf dem Bahnsteig zur Rede stellte, griff ihn der Unbekannte an und traf ihn am Hals und im Bauch. Dann flüchtete der Angreifer.

Der Fall ereignete sich am Freitagmorgen gegen 5:15 Uhr. Der Triebfahrzeugführer der Nordwestbahn erlitt Prellungen und Schürfwunden, konnte die Fahrt nach Bremen aber fortsetzen und beendete dort seinen Dienst.

Der junge Mann wird wie folgt beschrieben: Auffälliger weißer Pullover mit großem Schriftzug, Ohrringe oder Tunnelpiercing an beiden Ohrläppchen, kurze dunkle Haare, deutschsprachig.

Die Bundespolizeiinspektion Bremen ermittelt nun wegen Körperverletzung und bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0421/162995.

kom

Rubriklistenbild: © kom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Last-Minute-Niederlage für Schalke gegen Manchester City

Last-Minute-Niederlage für Schalke gegen Manchester City

Berlin-Köpenick ist nach Stromausfall wieder am Netz

Berlin-Köpenick ist nach Stromausfall wieder am Netz

Sieben Songs für Israel: Wer singt beim ESC?

Sieben Songs für Israel: Wer singt beim ESC?

Lawinenabgang in der Schweiz: Pistenhelfer gestorben

Lawinenabgang in der Schweiz: Pistenhelfer gestorben

Meistgelesene Artikel

„Wir singen immer noch!“

„Wir singen immer noch!“

Deutsche Kammerphilharmoniker aus Bremen kommen zum Erbhof

Deutsche Kammerphilharmoniker aus Bremen kommen zum Erbhof

„Altersarmut ist ein sehr weibliches Phänomen“

„Altersarmut ist ein sehr weibliches Phänomen“

Großer Umbruch bei der Achimer Feuerwehr

Großer Umbruch bei der Achimer Feuerwehr

Kommentare