„In diesem Umfang nicht genehmigt“

Naturschutzbehörde stoppt Baggerarbeiten am Bollwerk

+

Die Anwohner am Bollwerk in Verden staunten Donnerstag nicht schlecht. Mitten in der Brut- und Setzzeit machte sich am gegenüberliegenden Ufer ein Bagger ans Werk. Zudem wurde Erdreich mit dem Lkw abgefahren.

Ein Anruf bei der Stadt machte den Arbeiten ein vorläufiges Ende. „In diesem Umfang war das nicht genehmigt“, erklärte Fachbereichsleiter Rainer Kamermann. Die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises habe das Vorhaben gestoppt und die Ermittlungen aufgenommen. 

Wahrscheinlich müssten die Verantwortlichen den Eingriff rückgängig machen, so Kamermann im Gespräch mit unserer Zeitung. Die Zuwegung parallel zur Aller führt zum benachbarten Hirtenhaus, wo derzeit gebaut wird. 

mw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Joe Bryant und sein Weserstadion aus Lego

Fotostrecke: Joe Bryant und sein Weserstadion aus Lego

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya

Meistgelesene Artikel

Hoffest „In Rieda“ lockt zahlreiche Besucher 

Hoffest „In Rieda“ lockt zahlreiche Besucher 

Großeinsatz der Polizei in Verden: Suche mit Hubschrauber nach Einbrechern

Großeinsatz der Polizei in Verden: Suche mit Hubschrauber nach Einbrechern

Schnell-Einsatz-Einheit des THW probt in Kirchlinteln den Ernstfall

Schnell-Einsatz-Einheit des THW probt in Kirchlinteln den Ernstfall

Schweißtreibende Ritterkämpfe beim Mittsommerfest am Domherrenhaus

Schweißtreibende Ritterkämpfe beim Mittsommerfest am Domherrenhaus

Kommentare