„In diesem Umfang nicht genehmigt“

Naturschutzbehörde stoppt Baggerarbeiten am Bollwerk

+

Die Anwohner am Bollwerk in Verden staunten Donnerstag nicht schlecht. Mitten in der Brut- und Setzzeit machte sich am gegenüberliegenden Ufer ein Bagger ans Werk. Zudem wurde Erdreich mit dem Lkw abgefahren.

Ein Anruf bei der Stadt machte den Arbeiten ein vorläufiges Ende. „In diesem Umfang war das nicht genehmigt“, erklärte Fachbereichsleiter Rainer Kamermann. Die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises habe das Vorhaben gestoppt und die Ermittlungen aufgenommen. 

Wahrscheinlich müssten die Verantwortlichen den Eingriff rückgängig machen, so Kamermann im Gespräch mit unserer Zeitung. Die Zuwegung parallel zur Aller führt zum benachbarten Hirtenhaus, wo derzeit gebaut wird. 

mw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brexit verschoben - aber weiter keine Lösung in Sicht

Brexit verschoben - aber weiter keine Lösung in Sicht

Trommel-Ensemble „Kokubu“ in der Glocke

Trommel-Ensemble „Kokubu“ in der Glocke

Abi-Mottowoche an der Eichenschule

Abi-Mottowoche an der Eichenschule

„Kunstgeflüster“ im Domgymnasium

„Kunstgeflüster“ im Domgymnasium

Meistgelesene Artikel

Sanierungen von Straße und Radweg: Vollsperrungen im Verlauf der L331

Sanierungen von Straße und Radweg: Vollsperrungen im Verlauf der L331

Hilflose Körper im Gras: Neue Drohnen helfen bei Kitzrettung

Hilflose Körper im Gras: Neue Drohnen helfen bei Kitzrettung

Veit Hoffmann: Lieber Buchhändler als Chemiker

Veit Hoffmann: Lieber Buchhändler als Chemiker

Stadt stellt Skizze zum Aus- oder Umbau der Ueser Kreuzung vor

Stadt stellt Skizze zum Aus- oder Umbau der Ueser Kreuzung vor

Kommentare