Niedersächsische Musiktage in Lunsen mit kompletten Brandenburgischen Konzerten

Bach kommt im „Sixpack“

Foto vom Pressetermin: Zwei Frauen und in der Mitte ein Mann lächeln in die Kamera. Im Hintergrund sind rote Plakate zu sehen, die für die Stiftung der Kreissparkasse Verden werben.
+
Schürten die Vorfreude auf das Konzert am 9. September in der Lunser Kirche: Silke Korthals, Anselm Cybinski und Dr. Beate Patolla (v.l.).

Endlich wieder Niedersächsische Musiktage. Nachdem die traditionelle Veranstaltung unter dem Motto „Rituale“ im vergangenen Jahr pandemiebedingt abgesagt wurde, wird der Konzertreigen in diesem Jahr unter gleichem Motto nachgeholt. „Sommernacht zwischen Licht und Schatten“ hat Intendant Anselm Cybinski das Eröffnungskonzert in der Alten Kesselschmiede in Papenburg überschrieben. Das junge Kammerorchester Reflektor aus Hamburg wird die Abendmusiken von Britten und Mozart spielen.

Verden/Lunsen - Auch für die hiesigen Freunde von klassischer Musik hat das lange Warten ein Ende, wenn die Stiftung der Kreissparkasse Verden und die Niedersächsische Sparkassenstiftung im Rahmen der Niedersächsischen Musiktage am Donnerstag, 9. September, um 19.30 Uhr, in der St.-Cosmas-und-Damian-Kirche in Lunsen ein ganz außergewöhnliches Konzerterlebnis präsentiert: Das Barockorchester la festa musicale aus Hannover wird Bachs Brandenburgische Konzerte 1-6 an diesem einen Abend spielen. „Es ist ein ganz besonderes Konzert, denn ein schöneres Sixpack hat die Barockzeit hinsichtlich Concerto grosso nicht hervorgebracht“, sagte Cybinski beim Pressegespräch, an dem auch die KSK-Vorstandsvorsitzende Silke Korthals und Unternehmenssprecherin Dr. Beate Patolla teilnahmen.

Die sechs Brandenburgischen, die Bach 1721 zusammengestellt hat, beschrieb Cybinski als ein Wunder an Farbenreichtum und individueller Gestaltung, die mit vollem Recht als einer der Höhepunkte der Orchesterliteratur des frühen 18. Jahrhunderts gelten. „Im Komplettzyklus sind sie allerdings sehr selten zu hören“, ergänzte er und geriet geradezu ins Schwärmen, als er den Bogen zu den Ausführenden spannte, die er als hochklassiges junges Orchester beschrieb. „Sie sind jung, dynamisch und unglaublich gut. Sie alle eint ein gemeinschaftlicher Geist und die Begeisterung für Musik“, sagte er.

Die Zahl der internationalen Musiker bezifferte Cybinski auf 22, von denen ein nicht unerheblicher Teil mehrere Instrumente spiele. Jedes der Brandenburgischen Konzerte sähe eine andere Instrumentenkombination vor, sodass eine große und sehr diversifizierte Besetzung unerlässlich sei. Cybinski: „Hörner und eine in Höhe jubilierende Trompete haben ebenso ihre Auftritte wie zwei Blockflöten oder hochvirtuose Violinen- und Cembalosoli, die gleichsam wunderbare Glanzlichter setzen.“ Selbst altertümliche Gamben würden sich mit sanften Klängen ins konzertante Geschehen einmischen.

Die Vorfreude auf dieses Konzertereignis wurde von den Beteiligten weiter durch kleine Filmsequenzen geweckt, die die herausragende Virtuosität und die enorme Spielfreude dieses jungen Barockorchesters deutlich erkennen ließen. „Können und Spielfreude dieses Orchesters sind erstaunlich“, unterstrich auch Korthals, die im Namen der KSK-Stiftung von der großen Freude sprach, dass es kulturell endlich wieder losgehe. Korthals verwies noch auf weitere Stiftungsaktivitäten, um damit der regionalen Kultur Anschubhilfe zu leisten. „Wir möchten Räume schaffen, damit die Kultur wieder in Gang kommt“, sagte sie. Und mit Blick auf die Beteiligung an den Niedersächsischen Musiktagen sagte sie: „Wenn schon, denn schon. Dann sollte es auch ein richtig fulminantes Konzert sein.“

Von Christel Niemann

Kartenvorverkauf

Der Kartenvorverkauf für Bachs Brandenburgische Konzerte hat bereits begonnen. Wegen der Pandemie ist das Kontingent auf zunächst 100 Karten begrenzt, die zum Preis von 20 bis 30 Euro unter www.musiktage.de und unter der Rufnummer 0800/456 65 40 erhältlich sind. Wenn es die Entwicklung der Pandemie zulässt, soll es weitere Karten geben, worüber Interessierte durch die Presse informiert werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

Meistgelesene Artikel

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen
BBS in Verden: Mit scharfen Zähnen wie durch Butter

BBS in Verden: Mit scharfen Zähnen wie durch Butter

BBS in Verden: Mit scharfen Zähnen wie durch Butter
Interessenkonflikte und Befangenheit: Vorwürfe gegen CDU-Mann Mattfeldt – er wehrt sich

Interessenkonflikte und Befangenheit: Vorwürfe gegen CDU-Mann Mattfeldt – er wehrt sich

Interessenkonflikte und Befangenheit: Vorwürfe gegen CDU-Mann Mattfeldt – er wehrt sich
Mit dem Auto zur Schule? „Muss nicht sein“

Mit dem Auto zur Schule? „Muss nicht sein“

Mit dem Auto zur Schule? „Muss nicht sein“

Kommentare