Auszeichnung vom Nabu: Drei Nester am hagebaumarkt in Verden-Hönisch

Schwalben willkommen

+
Inge Tietje (l.) und Christian Dibbern (r.) von der OAG des Nabu mit Lothar Suckow und Imke Kehlbeck vom „hagebau“-Floraland und Gerhard Geerdts (2. v. r.).

Verden-Hönisch - Der Nabu ist erfreut über jeden Gebäude- oder Hausbesitzer, der Schwalbennester an seinem Gebäude „duldet“ und sich an dem Flugspiel und der Jungenaufzucht erfreut. Dabei können Schwalben, je nach Lage der Nester, doch erhebliche Kotspuren hinterlassen. Das ist beim hagebaumarkt nicht anders. Weil der Baumarkt die neuen Untermieter trotzdem gerne duldet, gab es vom Verdener Nabu eine Urkunde mit Plakette.

„Hier sind “, freuen sich die Mitglieder der ornithologisches Arbeitsgruppe (OAG) des Naturschutzbundes, und das ist ihnen Grund genug, die Bereitschaft des Marktes zu würdigen. Marktleiter Wilfried Schwenker und sein Stellvertreter, Mark Maier, waren denn auch von der kleinen Ansprache der Nabu-Vertreter Inge Tietje und Gerhard Geerdts angetan.

Im vergangenen Jahr wurde nur ein Nest über dem Eingangbereich des Marktes festgestellt. In diesem Jahr sind es bereits drei. Der Nabu hoffe jetzt auf eine zunehmende Tendenz, sagten Tietje und Geerdts.

Die OAG hat sich angeboten, Kotbretter unter den Nestern anzubringen. Dieses Vorhaben ist gerade im Fall des Marktes nicht ganz einfach, da die Doppel-T-Träger nicht angebohrt werden dürfen. Auch können die Arbeiten nur im Rahmen der Gebäudereinigung erfolgen, da eine Hebebühne erforderlich ist.

Bei den Schwalben handelt es sich um beide heimischen Schwalbenarten. Die eine ist die Mehlschwalbe, die eine weiße Kehle, einen weißen Bürzel und kurze Schwanzspieße hat. Sie baut ihr Nest außerhalb von Gebäuden. In diesem besonderen, selteneren Fall hat auch eine Rauchschwalbe mit braunem Kehlfleck und langen Schwanzspießen ihr Nest außerhalb eines Gebäudes gebaut.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Kommentare