Book-Slam zum Julius-Club-Auftakt

Aufregende Ferien für lesebegeisterte Kids

Beim Julius-Club-Auftakt wurden bereits 160 Mitglieder gezählt. Weit über 50 waren der Einladung zur Eröffnungsparty gefolgt. - Foto: Niemann

Verden - An die Bücher fertig los: Mit einer gelungenen Auftaktveranstaltung im Veranstaltungsraum der Stadtbücherei Verden ist am Freitagnachmittag der Julius-Club in seine zehnte Sommer-Lesesaison gestartet. Dabei bekamen die Teilnehmer im Alter von 11 bis 14 Jahren einige der Julius-Club-Bücher durch einen Book-Slam vorgestellt.

Jeweils drei Minuten hatten die stellvertretende Bibliotheksleiterin Katrin Koball und Azubi Sophia Biewig für eine Buchpräsentation zur Verfügung, um mit vollem Körpereinsatz eine Szene darzustellen, etwas über den Inhalt zu verraten und die Julius-Club-Teilnehmer auf den Lesestoff neugierig zu machen. Kein Wunder, dass es die Mitglieder danach an den Ausleihtresen drängte, wo sie auch die kompletten Julius-Unterlagen samt Leseausweis ausgehändigt bekamen.

Der Julius-Club – angeschoben und finanziert durch die VGH-Stiftung und die Büchereizentrale Lüneburg – soll Lesefans schließlich die ganzen Sommerferien über auf Trab halten. Insgesamt gibt es 130 verschiedene Buchtitel, darunter Krimis, historische und fantastische Romane, Liebesgeschichten und Heiteres. In der Stadtbücherei werden dafür mehr als 300 Julius Club-Bücher bereitgestellt, für die die Leser dann Bewertungsbögen zum Inhalt ausfüllen.

Wer zwei Bücher liest und bewertet, erhält sogar ein Club--Diplom und ein Überraschungsgeschenk, und wer fünf oder mehr Bücher liest und bewertet, wird mit einem Vielleser-Diplom ausgezeichnet. Außerdem können die Jugendlichen Rezensionen zu den Büchern schreiben und etwas basteln, was wiederum mit einem Kreativ-Diplom gewürdigt wird. Einige Schulen vermerken die Diplome positiv im Zeugnis.

Begleitet wird der Julius-Club auch diesmal von verschiedenen Veranstaltungen in den Räumen der Stadtbibliothek am Holzmarkt. Beispielsweise werden am Dienstag, 14. Juni, von 15 bis 18 Uhr Buchhüllen genäht und am Sonnabend, 18. Juni, wird ab 11 Uhr die bekannte Jugendbuchautorin Mechthild Gläser aus ihrem Roman „Die Buchspringer“ lesen.

Nach den Sommerferien, am Freitag, 10. August, sind die Teilnehmer zur großen Abschlussparty eingeladen, um gemeinsam zu feiern und die Diplome zu erhalten. Es wird Pizza und Getränke geben, die die VGH Versicherung spendiert, außerdem Musik, einen DJ und Aktionen, die für die Clubmitglieder kostenlos sind.

Kinder und Jugendliche, die gern am Julius Club teilnehmen möchten, können sich direkt bei der Stadtbücherei Verden melden. Bis zum 10. August haben 11- bis 14-Jährige noch Zeit, mindestens zwei Bücher auszuwählen, zu lesen und zu bewerten. Anmeldelisten liegen in der Stadtbibliothek aus, außerdem ist eine Anmeldung unter der Mailadresse bibliothek@verden.de möglich. - nie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Erstes Oldtimer-Pflügen in Hülsen mit 14 alten Schätzchen

Erstes Oldtimer-Pflügen in Hülsen mit 14 alten Schätzchen

Fahrerin verliert Kontrolle: Überholvorgang endet am Baum

Fahrerin verliert Kontrolle: Überholvorgang endet am Baum

Individuell gefertigte Medaille als Lohn für die Anstrengung

Individuell gefertigte Medaille als Lohn für die Anstrengung

Kommentare