Schwer verletzt, aber „Glück gehabt“

Autobahn-Schild durchschlägt Scheibe: Baggerfahrer eingeklemmt

+
Bei Arbeiten auf der A27 kippte ein Schild um und schlug durch die Scheibe eines Baggers.

Verden - Ein Baggerfahrer ist am Donnerstagmorgen in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Mann war auf der A27 bei Verden beschäftigt, als ein Schild die Scheibe seines Baggers durchschlug.

Der Arbeitsunfall ereignete sich gegen 8 Uhr in einer Baustelle unweit der Abfahrt Verden-Ost. An diesem Abschnitt der Autobahn sind in beide Fahrtrichtungen derzeit die linken Fahrstreifen gesperrt: Arbeiter demontieren dort Leitplanken und Schilder. 

Bei diesen Arbeiten ist ein Schild, dessen 1,5 Tonnen schwerer Betonsockel bereits auf dem Mittelstreifen stand und das der Mann gerade anheben wollte, umgekippt. Das Schild durchschlug die Scheibe des Baggers und klemmte den Fahrer in seinem Führerhaus ein.

 

Nach etwa einer halben Stunde konnte der schwer verletzte Mann von der Feuerwehr befreit werden. Aus noch unbekannter Ursache war der Bagger nach dem Einschlag weiter nach vorne gerollt, wodurch sich die Situation für den Fahrer weiter verschärfte.

Ein Rettungswagen, dessen Besatzung den Mann bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr versorgte, brachte den Mann in eine Klinik. 

Fahrbahn während der Bergung eingeengt

„Wir haben das Schild vor dem weiteren Eindringen in das Führerhaus gesichert und leicht angehoben“, berichtet Feuerwehr-Pressesprecher Martin Feders. „Der Fahrer hat Glück gehabt“, ist er sich sicher.

Da der Verkehr die Unfallstelle passieren konnte, kam es nur zu leichten Verkehrsbehinderungen. Die Feuerwehr engte den befahrbaren Bereich während der Bergung ein, da der Verkehr trotz der Baustelle recht schnell an den Einsatzkräften vorbeizog.

Um möglichst schell an den Ort des Geschehens zu kommen und weiteren Einsatzkräften die Zufahrt zu ermöglichen, hat die Feuerwehr auch ein Motorrad eingesetzt. Diese ermögliche es im Baustellenbereich der A27 eine Rettungsgasse vorzubereiten und Zufahrtswege freizukriegen, teilte Martin Feders weiter mit.

cb/kom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

DFB-Pokal: Blamage für Frankfurt - Werder im Torrausch, VfB ist raus

DFB-Pokal: Blamage für Frankfurt - Werder im Torrausch, VfB ist raus

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Stein- und Flaschenwürfe bei Protest gegen Neonazi-Aufmarsch

Stein- und Flaschenwürfe bei Protest gegen Neonazi-Aufmarsch

La Strada in Rotenburg - der Samstag 

La Strada in Rotenburg - der Samstag 

Meistgelesene Artikel

Verfolgungsjagd durch die Verdener Innenstadt endet mit Kollision 

Verfolgungsjagd durch die Verdener Innenstadt endet mit Kollision 

Passanten entdecken schwer verletzten Mann 

Passanten entdecken schwer verletzten Mann 

Eskalierende Gewalt: Familien gehen aufeinander los

Eskalierende Gewalt: Familien gehen aufeinander los

Nach Unfall: Anwohner räumen auf

Nach Unfall: Anwohner räumen auf

Kommentare