Ampel an der Bertha-Benz-Straße

Autos von links und rechts: Bei der Ausfahrt aus dem Gewerbegebiet braucht der Autofahrer Geduld.
+
Autos von links und rechts: Bei der Ausfahrt aus dem Gewerbegebiet braucht der Autofahrer Geduld.

Wer als Autofahrer aus dem Gewerbegebiet Verden-Nord, von der Bertha-Benz-Straße auf die Bundesstraße aufbiegen will, braucht Geduld. Eine Hecke nimmt die Sicht, und wenn stadtauswärts ein Auto Gas gibt, kann es eng werden. Eine Ampel muss da hin, sagt der Ortsrat Dauelsen. Auch die Stadt Verden will das.

Verden – Es ist nicht zu schaffen. Pausenlos Autos von links, auch mal deutlich schneller als die erlaubten 50 Kilometer pro Stunde. Dann ist die Straße frei, aber nicht von rechts, aus Richtung Autobahn. Da hilft nur, sich entspannt in den Fahrersitz zu lehnen und Ruhe zu bewahren an der Einmündung Bertha-Benz-Straße auf die B 215 in Dauelsen. „Keine Dauerlösung“, sagt Sabine Patzer-Janßen. Die Ortsbürgermeisterin weiß nicht nur den Ortsrat, sondern auch die Bevölkerung ihrer Ortschaft hinter sich. „Nur eine Ampel kann an dem Knoten für Entspannung sorgen.“ Rainer Kamermann, Fachbereichsleiter Straßen und Stadtgrün, gibt ihr Recht. „Wir sind im Gespräch mit dem Niedersächsischen Landesamt für Straßenbau- und Verkehr.“

Wer sich die Mühe macht, sich ins Auto setzt, in das Gewerbegebiet Verden-Nord abbiegt, kann das noch relativ reibungslos hinter sich bringen. Doch die Rückkehr gestaltet sich tatsächlich schwierig. „Nicht nur die Hecke im Bereich an der Einmündung Bertha-Benz-Straße, auch der Verkehr auf der Bundesstraße birgt ein Risiko“, weiß Patzer- Janßen. „In Stoßzeiten, bei hohem Verkehrsaufkommen, ist es kaum möglich, aus der Straße in Richtung Innenstadt zu kommen, weil der Weg über zwei Spuren nicht zu schaffen ist“, so die Ortsbürgermeisterin. Ihre Beobachtung: „Wenn es gar nicht anders geht, die Schlange im Gewerbegebiet immer länger wird, dann fahren Autofahrer schon aus purer Verzweiflung nach rechts Richtung Walle, um dann dort irgendwo zu wenden. Das ist doch Irrsinn.“

Was für die Autofahrer gilt, gilt auch für Fußgänger und Radfahrer. Wer aus der Dauelser Dorfstraße und dann weiter über die Bundesstraße will, der braucht ebenfalls Geduld oder gutes Sprintvermögen. „Das Gewerbegebiet, die daran angrenzende Feldmark, Richtung Walle und Scharnhorst, sind beliebte Spazier- und Radwege. Wir sollten dafür sorgen, dass die Menschen sicher über die Straße kommen“, betont Sabine Patzer-Janßen.

Die Stadt Verden weiß um die Probleme an der Kreuzung. Und will handeln. „Wir brauchen die Zusage von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr“, so Rainer Kamermann. Die Behörde habe damals, mit der Öffnung des Gewerbegebietes, allerdings mit Hinweis auf das geringe Verkehrsaufkommen auf den Bau einer Signalanlage verzichtet. Eine Ampel verzögere den Verkehrsfluss auf der Bundesstraße, so die Begründung der Verantwortlichen. „Wir sind aber mit der Behörde in Verhandlungen“, signalisierte Kamermann. Hintergrund dafür sei die weitere Ausweisung von Gewerbeflächen und der deutlich zunehmende Verkehr in das Gebiet. „Dazu gehören neben Lkws von erheblicher Länge auch landwirtschaftliche Gespanne“, weiß Kamermann.

Der Fachbereichsleiter zeigte sich durchaus optimistisch, dass es auf absehbare Zeit eine Lösung im Sinne des Ortsrates geben werde. Das Geld für die Installierung einer Voll-Ampel, circa 40 000 Euro, stehe bereits im Haushalt, sagte Kamermann. Eine Umsetzung im nächsten Jahr wäre machbar.

Von Markus Wienken

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

Die heilende Kraft der Aloe vera

Die heilende Kraft der Aloe vera

Stadt der Gegensätze - In Mumbai ist das kein Klischee

Stadt der Gegensätze - In Mumbai ist das kein Klischee

Mit «Weltklasse-Torhüter»: Bayern macht Achtelfinale klar

Mit «Weltklasse-Torhüter»: Bayern macht Achtelfinale klar

Meistgelesene Artikel

WhatsApp: Plötzlich ist das Konto weg

WhatsApp: Plötzlich ist das Konto weg

WhatsApp: Plötzlich ist das Konto weg
Coronavirus in Niedersachsen: Diese Maßnahmen sind bis Anfang Januar geplant – Feiertage nicht (so) einsam

Coronavirus in Niedersachsen: Diese Maßnahmen sind bis Anfang Januar geplant – Feiertage nicht (so) einsam

Coronavirus in Niedersachsen: Diese Maßnahmen sind bis Anfang Januar geplant – Feiertage nicht (so) einsam
Neue Marktwerte: Werder mit sechs Gewinnern, nur Rashica macht dickes Minus

Neue Marktwerte: Werder mit sechs Gewinnern, nur Rashica macht dickes Minus

Neue Marktwerte: Werder mit sechs Gewinnern, nur Rashica macht dickes Minus

Kommentare