Mehrere Polizisten verletzt, hoher Sachschaden

38-Jähriger flüchtet über 1,5 Stunden mit Lkw aus Verden vor Polizei

Über 1,5 Stunden und durch vier Landkreise hindurch gab es am Dienstagabend eine wilde Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem Lkw, die im Landkreis Coburg endete. Der Lastwagen gehört einer Verdener Spedition.

Es war ein Lkw des Verdener Unternehmens Oehlrich, mit dem sich ein Mitarbeiter am Dienstagabend im Landkreis Coburg eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert hat. Der Grund ist auch für Firmeninhaber Jens Oehlrich ein Rätsel. 

Wie ein Unternehmenssprecher erklärte, war es die erste Fahrt des erst kürzlich eingestellten 38 Jahre alten Berufskraftfahrers. Der Mann stamme aus Schleswig-Holstein und hatte den Auftrag, in Österreich Maschinenteile zu laden. Auf der Rückfahrt mit dem Ziel Hamburg lieferte er sich dann das Verfolgungsrennen. Der neue Mitarbeiter habe alle notwendigen Berechtigungen und Qualifikationen vorlegen können, so der Sprecher. 

Dieser „unerklärliche Vorfall“ habe in Verden alle völlig überrascht. Alle 18 Lkw im Fuhrpark würden regelmäßig gewartet und den Hof nur in technisch einwandfreiem Zustand verlassen, so der Sprecher. Der Fahrer sitzt wegen versuchtem vierfachen Mordes in Untersuchungshaft. Laut Staatsanwaltschaft stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. 

wb

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Gladbecker Geiseldrama: Landeschefs besuchen Grab

Gladbecker Geiseldrama: Landeschefs besuchen Grab

Das können Outdoor-Smartphones

Das können Outdoor-Smartphones

Vom Apple zum Androiden wechseln

Vom Apple zum Androiden wechseln

Meistgelesene Artikel

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Ladendiebin bei Dodenhof wehrt sich mit Händen und Füßen

Ladendiebin bei Dodenhof wehrt sich mit Händen und Füßen

Andrea Stoffels schließt ihr Verdener Reformhaus

Andrea Stoffels schließt ihr Verdener Reformhaus

Streit unter Kollegen eskaliert: Holzpflock und Messer im Einsatz

Streit unter Kollegen eskaliert: Holzpflock und Messer im Einsatz

Kommentare