Amazing Shadows: Spektakel der Extraklasse in Stadthalle

„Einfach fantastisch“

+
Eine Szene aus den Amazing Shadows.

Verden - Amazing Shadows ist das visuelle Spektakel der Extraklasse für die ganze Familie und wird am Donnerstag, 18. Februar, 19.30 Uhr (Einlass um 18.30 Uhr), in der Stadthalle gezeigt. Riesige Nachfrage, immer wieder begeisterter Szenenapplaus und ein restlos fasziniertes Publikum – das Schattentanztheater Amazing Shadows zieht Besucher weltweit in seinen Bann.

Performt wird die Show von Catapult Entertainment – dem Schattentanz-Starensemble aus den USA. Sie haben bereits die America's Got Talent-Jury und Millionen von Zuschauern vor dem Fernseher in ihren Bann gezogen. Nach dem großen Erfolg 2015 ist Catapult auch 2016 wieder auf großer Deutschlandtour.

Amazing Shadows ist großes Theater, gleichzeitig Tanz + Akrobatik und als Gesamtes ein wahres Fest für die Sinne. Schatten werden lebendig. Mit Leichtigkeit und doch unglaublicher Präzision kreieren die Künstler nur mit ihren Körpern Tiere, Menschen, Maschinen… – ganze Welten erscheinen im Schattenreich. Mit unglaublicher Geschwindigkeit wechseln die von den Tänzern dargestellten Szenen. Neue Bilder erscheinen teilweise im Minutentakt.

Stimmungsvolle Musik und ausdrucksstarke Videoprojektionen sorgen zusätzlich für ein außergewöhnliches Erlebnis. „Das muss man einfach gesehen haben. Weltklasse. Einfach fantastisch“ – so die Reaktion vieler Besucher nach Showende.

Wer diese Show auf der Bühne sieht, der kann sich vorstellen, wie viel Herzblut und Leidenschaft diese engagierten Künstler in ihren Beruf stecken und wie viel Arbeit und Training dazugehört, damit jede Vorführung aussieht, als wäre es nur Spielerei.

Die Leidenschaft für das Spiel mit Licht und Dunkelheit fasziniert die Menschen schon lange und was man zu Hause an einem netten Abend mit der Familie mit beiden Händen als schönes Ratespiel unterhaltsam gestalten kann, das wird jetzt dank bester Körperbeherrschung der Akrobaten zu einem wunderbaren Schattentheater. Was man des Öfteren schon in großen Shows im Fernsehen gesehen hat, das kann nun live und ganz nah erlebt werden. Da ist die Begeisterung natürlich groß, denn wenn man erlebt, wie hier zum Beispiel übergroße lebendige Tiere in Sekunden entstehen, wird einem bewusst, wie engagiert diese Künstler dafür sorgen, dass man auf der Bühne eine wirkliche Kunst erleben kann.

Die Show ist bestens durchdacht und hervorragende Künstler, Tänzer und Akrobaten sorgen dafür, dass Musik und Handlung in Amazing Shadows wunderbar zueinander passen. Da kann man schöne Musik genießen, und gleichzeitig werden die Augen mit immer neuen hervorragenden Schattenbildern verwöhnt.

Schönste Poesie lässt die Schattentänze der Künstler noch gefühlvoller wirken. Ob Tiere, übergroße Menschen, beeindruckende Maschinen oder die Silhouette einer ganzen Stadt, die Künstler vom Schattentanztheater zeigen, dass Akrobatik den Zuschauer wirklich begeistern kann. Da ist es nicht verwunderlich, dass diese Vorstellung ein großer Spaß für die ganze Familie ist, denn Alt und Jung sitzen fasziniert auf ihrem Platz und lassen sich unterhalten von ständig wechselnden Bildern einer Schattenwelt im schnellen Takt.

Eintrittskarten in nur noch begrenzter Stückzahl gibt es bei der Verdener Aller-Zeitung und Achimer Kreisblatt.

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Achimer Wolfgang Mindermann singt in der Elbphilharmonie

Achimer Wolfgang Mindermann singt in der Elbphilharmonie

Kommentare