Vielfältige Angebote für Generation ab 60

AOK und Kreissportbund laden zum Aktionstag ein

+
Wollen aufzeigen, dass auch im fortgeschrittenen Alter mit kleinen Übungen noch einiges möglich ist: Wolfgang Golasowski, Christel Tscheu, Nina Panitz, Bettina Matschuck und Anne Suhrborg (v.l.n.r.) 

Verden - „Aktiv & gesund älter werden“: Unter diesem Motto lädt der Kreissportbund (KSB) Verden, in Kooperation mit der AOK Niedersachsen und dem Landessportbund Niedersachsen, am Sonnabend, 30. September, von 10 bis 16 Uhr, zu einem Aktionstag für Ältere in die Jahnsporthalle in Verden ein.

Die Veranstaltung ist zugleich Start für das gleichnamige Projekt, für das die Initiatoren auf die Mitwirkung von vielen regionalen Sportvereinen und Interessierten hoffen.

An diesem Aktionstag wird es zunächst einen einleitenden Vortrag mit dem Titel „Auf dem Weg ins Glück – Gesundheitspotenziale sportlicher Aktivitäten in der Natur“ mit Dr. Arne Göring von der Universität Göttingen geben. Danach steht das Bewegen, insbesondere in der Natur, im Vordergrund, wie Nina Panitz (Referentin LSB) Christel Tscheu (AOK), Wolfgang Golasowski (KSB), Anne Suhrborg (Sportreferentin für die Region Verden/Rotenburg) und Bettina Matschuck (KSB) gestern im Pressegespräch verdeutlichten. „Wir wollen die Freude an der Bewegung und an sportlicher Betätigung wecken. Durch niedrigschwellige Angebote in netter Gesellschaft, ohne Anforderungen an die Teilnehmer bezüglich deren Fitness oder Sportlichkeit“, hieß es.

„Brainwalking“ als geistiger Fitmacher

Das entsprechende Angebotsbündel für den Aktionstag haben die Initiatoren bereits geschnürt und bieten die Möglichkeit zur Teilnahme an vier verschiedenen Workshops an: So führt Nina Panitz mit Interessierten ab 60 Jahren einen Alltags-Fitness-Test durch, der mittels sechs Übungen deren aktuelles Fitnessniveau ermittelt. Petra Michaelis, Lizensierte MAT-Trainerin der Gesellschaft für Gehirntraining, nimmt Teilnehmer mit zu einem „Brainwalking“: „Das ist ein geistiger Fitmacher. Auf diesem Spaziergang werden Sinneswahrnehmung, Konzentration und Aufmerksamkeit mit leichter Bewegung und Eindrücken aus der Natur verknüpft“, erklärt Panitz.

Der mit einem Tennisball, Tehraband, Redonball und Fitnessmatte ausgestattete Fitnessrucksack steht im Fokus des Outdoor-Angebots von Antje Steuer, Trainerin für Präventionssport. „Die Teilnehmer werden staunen, welche Möglichkeiten bereits der Einsatz des kleinen Tennisballs bietet“, so Steuer. Fit & Aktiv 60+ titelt der vierte Workshop des Projekttags, für den sich Elke Verse, Übungsleiterin beim TV Verden, verantwortlich zeichnet. „Der Projekttag soll nachklingen. Es geht darum, möglichst wohnortsnah attraktive gesundheitsförderliche Sport- und Bewegungsangebote in Sportvereinen oder bei anderen Anbietern zu schaffen.“, verdeutlicht Golasowski. Ziel sei die langfristige Schaffung regionaler oder stadtteilbezogener Bewegungsangebote, orientiert an den Bedürfnissen Älterer.

Die Anmeldung für zwei der vier Workshops ist in der Geschäftsstelle des KSB, Lindhooper Straße 67, Verden, oder per Mail an info@ksb-verden.de möglich.  nie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

Kommentare