Schützenverein Dauelsen kann auf seine Mitglieder zählen / Generalversammlung mit Beförderungen und Wahlen

Alle Ämter wieder besetzt

Auf einen Blick: die gewählten und beförderten Dauelser Schützen. Foto: Schützenverein

Verden – Der Schützenverein Dauelsen ist noch immer ohne Schießstand und absolviert seine Vereinsmeisterschaften daher beim Verdener Schützenverein. Der Gemeinschaft tut dies aber offensichtlich keinen Abbruch. Denn bei der Jahreshauptversammlung konnten alle Posten wiederbesetzt werden.

Vorsitzender Andreas Kruse ließ jedoch zunächst anhand einiger schöner Bilder das vergangene Jahr Revue passieren. Höhepunkt war neben dem Schützenfest das Stadtkönigschießen in Borstel, bei dem der Verein die Stadtjugendkönigin und einen Schüler-Ritter stellen konnte.

Kruses Dank galt dem hilfsbereiten Verdener Schützenverein, aber auch den Vorstandskollegen, dem erweiterten Vorstand und dem Bauausschuss für die Unterstützung sowie allen Helfern für die geleisteten Arbeiten.

Die stellvertretende Schießsportleiterin Anke Groß verlas den Bericht des Schießsportleiters Jörn Gehrmann. Bogensportleiter Kay Schuster berichtete wieder über die guten Platzierungen angefangen bei den Vereinsmeisterschaften bis hoch zu den Deutschen Meisterschaften.

Bei den Wahlen musste ein neuer zweiter Vorsitzender gefunden werden, da sich Rüdiger Meinke aus beruflichen Gründen zurückgezogen hat. Markus Heise wurde zu seinem Nachfolger gewählt. Meinke erhielt zum Abschied ein Präsent.

Den Kassenwart Ralf Lühnig, den Bogenspartenleiter Kay Schuster und auch seine Stellvertreterin Britta Dauel bestätigte die Versammlung in ihren Ämtern. Zum neuen Hallenwart wurde Jens Meyer gewählt, und den Posten des Platzwartes übernimmt Jens Ziethmann. Werner Hesse und Jürgen Hohl werden ihre Tätigkeiten als Ortsteilsprecher in den nächsten drei Jahren weiterführen. Auch für den Festausschuss konnte ein neuer Vorsitzender gefunden werden: Andreas Schwarz wurde gewählt. Ihm stehen Finja Mindermann und Lukas Meinke zur Seite. Kassenprüfer ist Jürgen Peplinski.

Aufgrund seiner Wiederwahl wurde Ralf Lühning zum Leutnant befördert, Bastian Siemt ist für seinen Einsatz in der Jugendabteilung in den Rang des Unteroffiziers erhoben worden, sowie Jens Meyer als langjähriger Fahnenträger in den eines Feldwebels. Für seinen unermüdlichen Einsatz beim Neubau wurde Bernhard Becker zum Oberleutnant ernannt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Meistgelesene Artikel

Verden und Achim von nächtlicher Ausgangssperre verschont – noch

Verden und Achim von nächtlicher Ausgangssperre verschont – noch

Verden und Achim von nächtlicher Ausgangssperre verschont – noch
Verdener Handel: Einschnitte ab Donnerstag

Verdener Handel: Einschnitte ab Donnerstag

Verdener Handel: Einschnitte ab Donnerstag
Landkreis Verden: Inzidenz über 100 – wann kommen härtere Corona-Regeln?

Landkreis Verden: Inzidenz über 100 – wann kommen härtere Corona-Regeln?

Landkreis Verden: Inzidenz über 100 – wann kommen härtere Corona-Regeln?
Verdener Verwaltung gibt nach: Dickes Brett für das Podest vor dem Rathaus

Verdener Verwaltung gibt nach: Dickes Brett für das Podest vor dem Rathaus

Verdener Verwaltung gibt nach: Dickes Brett für das Podest vor dem Rathaus

Kommentare