Aktion in der Pizzeria Davide / Menschen mit und ohne Beeinträchtigung

„Mischmasch“ ist und bleibt ein Publikumsmagnet

+
Das „Mischmasch“-Team stand am Montag einige Stunden in der Küche, um das schmackhafte Drei-Gänge-Menü vorzubereiten.

Verden - Ein schmackhaftes Drei-Gänge-Menü kredenzten am Montagabend Menschen mit und ohne Beeinträchtigung den Gästen der Pizzeria Davide. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Mischmasch bringt uns zum Kochen“.

David Stubbe, Ariana Kaeß, Antonia Ritz, Marion Kurk und Arne Dreyer, Teilnehmer der Kochgruppe des Freizeitdienstes der Lebenshilfe Verden, bereiteten gemeinsam mit dem Davide-Team und einigen Mitarbeitern des Freizeitdienstes eine leckere Mahlzeit zu und servierten diese anschließend den mehr als 100 Gästen.

„Zwei Tage nachdem die Aktion in der Presse zum ersten Mal angekündigt war, hatten sich bereits mehr als 60 Menschen dafür angemeldet“, freute sich Lebenshilfe-Sprecherin Edda Hasselhof-Kuß über die Resonanz. Kurze Zeit später sei die Veranstaltung ausgebucht gewesen. „Wir mussten sogar zusätzliche Tische besorgen“, erklärte Dario Franco, Inhaber der Pizzeria Davide, der mit dem Ansturm nicht gerechnet hätte, aber sehr froh darüber war.

Das „Mischmasch“-Team servierte als Vorspeise Risotto. Der Reis wies die drei Farben der italienischen Flagge auf. Anschließend gab es Schweinemedaillons oder Pfannkuchen mit Gemüse und Tomatensoße und als Nachtisch Obstsalat.

„Am meisten Spaß hat mir die Zubereitung des Fleisches bereitet“, berichtete Arne Dreyer. Er fand es toll, die Medaillons in der Pfanne zu wenden. Auch Antonia Ritz gefiel das Kochen am besten. „Das war echt super“, schwärmte sie. David Stubbe sagte hingegen mehr die Bedienung der Gäste zu. „Das war richtig toll“,erklärte der Hobby-Kellner.

Für die musikalische Umrahmung des Abends war die Langwedeler Band Nazdag zuständig. Die Jugendlichen rund um Sängerin und Bassistin Marie Legenhausen sorgten für Stimmung im Restaurant, sodass es auch in diesem Jahr traditionell eine Polonaise durch die Räumlichkeiten gab.

Zum Gelingen der Veranstaltung trugen zudem die Mitarbeiter der Pizzeria Davide bei. Sie kamen an ihrem freien Tag zur Arbeit und verzichteten auf ihr Gehalt. Außerdem sponsorten die Firmen, die das Restaurant beliefern, die Getränke und die Zutaten für die Speisen.

Der Erlös der „Mischmasch“-Aktion kommt im vollem Umfang dem Freizeitdienst der Lebenshilfe zugute. Damit soll unter anderem ein Billardtisch und ein Kunstprojekt finanziert werden.

as

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare