Agility-Spaßturnier auf dem Vereinsgelände in Verden-Walle

Flott und geschickt unterwegs

+
Gekonnt durch kleine und größere Hindernisse.

Verden-Walle - Darauf darf sich das Publikum freuen: Flotte Vierbeiner, die geschickt über Hindernisse flitzen oder es zumindest versuchen, der Verein für Hundesport und Erziehung veranstaltet am Sonntag, 5. Juli, wieder ein Agility-Spaßturnier auf dem Vereinsgelände in Verden-Walle.

Agility ist ein Hundesport bei dem es um Geschicklichkeit, Schnelligkeit und ein gutes Teamwork von Mensch und Hund geht. Auf Zeit legt der Hund möglichst fehlerfrei einen Parcour von Hindernissen zurück, der aus Hürden, einem Slalom, einer Wippe und diversen anderen Geräten besteht.

Das Turnier beginnt um 10 Uhr und wird bis circa 14 Uhr dauern. Zuschauer sind willkommen und natürlich auch Hundebesitzer, die sich für diese Sportart interessieren.

Bei extremer Hitze – falls das Thermometer Sonntag auf 40 Grad steigt – muss das Turnier kurzfristig ausfallen. Nähere Infos gibt es dann auf der homepage www.hundevereine.de.

Der Verein bietet fortlaufend Agilitytrainingsgruppen sowie zweimal jährlich einen Anfängerkurs an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Werner Oedding aus Schülingen und die Folgen der Erdgasförderung

Werner Oedding aus Schülingen und die Folgen der Erdgasförderung

Kommentare