Agility-Spaßturnier auf dem Vereinsgelände in Verden-Walle

Flott und geschickt unterwegs

+
Gekonnt durch kleine und größere Hindernisse.

Verden-Walle - Darauf darf sich das Publikum freuen: Flotte Vierbeiner, die geschickt über Hindernisse flitzen oder es zumindest versuchen, der Verein für Hundesport und Erziehung veranstaltet am Sonntag, 5. Juli, wieder ein Agility-Spaßturnier auf dem Vereinsgelände in Verden-Walle.

Agility ist ein Hundesport bei dem es um Geschicklichkeit, Schnelligkeit und ein gutes Teamwork von Mensch und Hund geht. Auf Zeit legt der Hund möglichst fehlerfrei einen Parcour von Hindernissen zurück, der aus Hürden, einem Slalom, einer Wippe und diversen anderen Geräten besteht.

Das Turnier beginnt um 10 Uhr und wird bis circa 14 Uhr dauern. Zuschauer sind willkommen und natürlich auch Hundebesitzer, die sich für diese Sportart interessieren.

Bei extremer Hitze – falls das Thermometer Sonntag auf 40 Grad steigt – muss das Turnier kurzfristig ausfallen. Nähere Infos gibt es dann auf der homepage www.hundevereine.de.

Der Verein bietet fortlaufend Agilitytrainingsgruppen sowie zweimal jährlich einen Anfängerkurs an.

Mehr zum Thema:

CDU gewinnt Saar-Wahl - Kein Schub für SPD

CDU gewinnt Saar-Wahl - Kein Schub für SPD

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

4:1: Deutschland gelingt souveräner Sieg in Aserbaidschan

4:1: Deutschland gelingt souveräner Sieg in Aserbaidschan

Bilder und Noten: DFB-Elf holt souveränen Sieg in Aserbaidschan

Bilder und Noten: DFB-Elf holt souveränen Sieg in Aserbaidschan

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Reh ausgewichen: Audi Cabrio überschlägt sich drei Mal 

Reh ausgewichen: Audi Cabrio überschlägt sich drei Mal 

Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Kommentare