Die Giganten des Art-Rock

Achimer Duo präsentiert Konzerte mit Pink-Floyd- und Supertramp-Coverbands 

Echoes heißt eine der am meisten gebuchten Pink-Floyd-Coverbands. Am 2. September kommen sie mitsamt ihrer imposanten Licht-Show in die Stadthalle Verden. - Fotos: Management Echoes

Verden/Achim - Schon seit Jahren sind „Im Orbit“ (Mathias Seidel) und „Solight“ (Ulrik Borchert und Kevin Marks) ein Team und veranstalten kleine niveauvolle Konzerte in Club-Atmosphäre. Dass sie das können, haben sie mit Konzerten von Till Simon, Moving Houses, Piet Gorecki, Almar Yden, Farrago und Pure Invention – um nur einige zu nennen – schon bewiesen. Doch es geht auch eine Nummer größer: Als nächstes will das Event-Duo den Giganten des Progressive- und Art-Rock gebührend Tribut zollen. Der Vorverkauf für die beiden Konzerte im Herbst 2017 läuft bereits.

„Wir haben in unserer Region rund um Verden, Walsrode, Osterholz-Scharmbeck und Nienburg so viele schöne Spielorte wo wir eine Reihe von Konzerten etablieren wollen. Was üblicherweise in großen Städten und Hallen präsentiert wird, werden wir in kleiner feiner Kulisse, in unserer Region manifestieren“, so Veranstalter Mathias Seidel.

Die Konzertreihe startet mit der Pink-Floyd-Tribute-Band „Echoes“. „An Evening of classic Music from the past“ heißt das Pilotprojekt am 2. September in der Stadthalle Verden. 600 bestuhlte Plätze und eine atmosphärische Lichtkulisse lassen in den Charme und die Magie von Pink Floyd eintauchen.

Die Tribute-Band „Echoes“ zählt in Europa, speziell in der deutschen Pink-Floyd- Szene zu den meist gebuchten und versiertesten ihrer Zunft. Erstmals in Verden, bekommt das Publikum eine 160 Minuten lange Darbietung, „wie sie es in unserer Region in dieser Art noch nicht gegeben hat“, verspricht Seidel.

Die Konzertreihe geht weiter mit der versiertesten Supertramp-Tribute-Band „Century’s Crime“. Am 11. November geben sie in der Theateraula des Cato-Bontjes-van Beek-Gymnasiums in Achim das spektakuläre Konzert von Supertramp in Paris ‘79 zum Besten.

„Diese Veranstaltung ist ein Schmückstück. 509 bestuhlte Plätze mit Empore, eine große Bühne mit allen technischen Ausstattungen, die für ein Konzert dieser Art erforderlich sind. Beste Voraussetzungen für das Achimer Pilotprojekt auf hohem musikalischem Niveau“, ist Veranstalter Mathias Seidel überzeugt.

Für Fans von Supertramp könnte das Konzert von Century’s Crime am 11. November im Achimer Cato-Gymnasium interessant sein.

Die Karten sind natürlich begrenzt, jedoch hat der Zuschauer die Künstler zum Anfassen nahe. „Zurück in die Zeit, wo wir noch keine Absperrgitter, überhöhte Security und Sicherheitsmaßnahmen benötigten. Eine Zeit der Freude, ein Hochgenuss der Kunst. Und das vor der Haustür“, ergänzt Mathias Seidel. Hinzu kommt, dass Menschen mit Behinderungen persönlich vom Veranstalter- Team abgeholt, betreut und nach Hause gefahren werden, wenn dies gewünscht sein sollte.

Die Achimer Eventausrüster und -Manager haben sich fest vorgenommen: „Wir wollen Kultur auf dieser Ebene fördern und mitgestalten. Hat unser Konzertprojekt Erfolg, so werden wir versuchen, des Öfteren eine Genehmigung für die Nutzung dieser hochkarätigen und topp gepflegten Spielstätten über den Landkreis zu erwerben“, betont Seidel. Bei jedem Konzert werde ein regionaler Musiker oder eine regionale Band den Abend eröffnen. Alle müssen zufrieden sein.

Der Kartenvorverkauf für beide Veranstaltungen läuft bereits über Nord-West Ticket oder in den Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung. - hem

Mehr zum Thema:

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

Passanten retten sich in Verdener City mit Sprung vor einem Raser

Passanten retten sich in Verdener City mit Sprung vor einem Raser

Motorradfahrer in Ottersberg schwer verletzt

Motorradfahrer in Ottersberg schwer verletzt

Theater-AG: Jede Figur mit einer individuellen Note

Theater-AG: Jede Figur mit einer individuellen Note

Hund im heißen Auto: Polizei schlägt Scheibe ein

Hund im heißen Auto: Polizei schlägt Scheibe ein

Kommentare