Abluftrohr bei Kemna gerät in Brand

Beim Baustoffhersteller Kemna in Verden-Walle ist gestern Mittag ein Brand in einem der Abluftrohre ausgebrochen. Die Feuerwehren aus Walle, Scharnhorst, Verden und Dauelsen waren mit etwa 25 Kräften und einer Drehleiter im Einsatz, um in 20 Meter Höhe die Verkleidung des Rohrs abzunehmen und den Brand zu lokalisieren. Unter Atemschutz konnten die Einsatzkräfte mit Pulverlöschern den Brand bekämpfen. Sorge bereiteten die bis zu 500 Grad hohen Temperaturen, die mit einer Wärmebildkamera gemessen wurden. Nach der teilweisen Demontage des Rohres wurde festgestellt, dass das Rohr durch Rußpartikel komplett zugesetzt war. Es wurde freigemacht und gekühlt. Nach rund zwei Stunden konnte Einsatzleiter Mario Rosebrock „Feuer aus“ melden. - Foto: Butt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Ronja und ihr Ekel vor dem Essen: Kleine Daverdenerin braucht Therapie

Ronja und ihr Ekel vor dem Essen: Kleine Daverdenerin braucht Therapie

„Hallo Verden“: Acht Stunden Vollgas vor und auf der Bühne

„Hallo Verden“: Acht Stunden Vollgas vor und auf der Bühne

Nur erfolgreiche Teilnehmer bei der Herbstprüfung

Nur erfolgreiche Teilnehmer bei der Herbstprüfung

Die vielseitigen Werke eines Wahldörverdeners

Die vielseitigen Werke eines Wahldörverdeners

Kommentare