Spendenaktion für die Freiwillige Feuerwehr Verden

Abkassieren für einen guten Zweck

Verden - Auf für sie ungewohnte Weise engagiert sich Anika Puchter, Schriftführerin der Freiwilligen Feuerwehr Verden, für ihre Truppe. Morgen, 19. August, um 16 Uhr, schlüpft sie im dm-Markt am Johanniswall in die Rolle einer Kassiererin.

Für eine Stunde zieht sie Spülmittel, Zahnpasta und Co. über den Scanner, gibt Wechselgeld heraus und schreibt Payback-Punkte gut. Dass sie dabei ihr Bestes geben wird, steht außer Frage, denn ihre Einnahmen werden vom dm-Team aufgestockt und direkt an den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr gespendet. 

„Wir setzen darauf, dass viele Verdener am Freitag, zwischen 16 und 17 Uhr, vorbeikommen und Frau Puchter bei ihrer Kassierstunde für den guten Zweck in Bewegung halten“, sagt dm-Mitarbeiterin und Organisatorin der Aktion, Franziska Richter. „Für die Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehr soll ja schließlich eine richtig hohe Summe erzielt werden.“

Als außergewöhnliche Attraktion bringt die Feuerwehr zudem einen Oldtimer-Tanklöschwagen mit, der vor dem Markt platziert werden wird.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Viele Ideen für eine Festigung der Freundschaft

Viele Ideen für eine Festigung der Freundschaft

Nun ein Karlheinz-Gerhold-Platz an der Weser

Nun ein Karlheinz-Gerhold-Platz an der Weser

Erhard Dreyer gewinnt Sparkassen-Doko-Turnier

Erhard Dreyer gewinnt Sparkassen-Doko-Turnier

Unbekannte legen immer wieder Äste und Metallteile auf Schienen

Unbekannte legen immer wieder Äste und Metallteile auf Schienen

Kommentare