Maske und Abstand Pflicht

Nach Schließung wegen Corona-Pandemie: Abfallhöfe öffnen schrittweise wieder

+
Mit dieser wütenden Forderung in Richtung Landkreis hatte ein anonymer Abfallkunde seinem Unmut Luft gemacht. Jetzt werden die Abfallhöfe tatsächlich wieder nach und nach öffnen. VAZ-Leser Reinhold Thiel machte den Schnappschuss auf einer Fahrradtour in Verden.

Landkreis – Emotional und manchmal sogar unflätig waren die Reaktionen von Kunden auf die geschlossenen Abfallhöfe im Landkreis Verden. Zeichen dafür, wie schmerzlich die Anlaufstelle vermisst wurde. Einige begingen sogar Rechtsbruch und kippten ihre Abfälle vor die geschlossenen Tore.

Nach der Coronavirus-bedingten Schließung im März hatten die Höfe in Beppen, Oyten und Kirchlinteln schon Mitte April ihre Arbeit wieder aufgenommen. Nun ziehen die fünf anderen Abfallhöfe im Kreisgebiet Schritt für Schritt nach.

„Wir kehren wieder ein Stück mehr zur Normalität zurück“, kündigte die zuständige Fachdienstleiterin im Kreishaus, Silke Brünn, an. Nach den Erfahrungen, die Kollegen in Nachbarlandkreisen Osterholz und Rotenburg gemacht haben, hat die Kreisverwaltung in Verden bewusst die Öffnung der Einrichtung gestaffelt. „Wir haben Schlangen vor den Toren befürchtet“, erklärte Brünn. Teilweise sei nur ein Mitarbeiter auf Höfen im Einsatz. Das wäre nicht händelbar gewesen, zumal die Verhältnisse teilweise sehr beengt seien. So sei es in Achim kaum möglich, dass sich zwei Autos begegnen.

Coronavirus im Landkreis Verden: Abfallhöfe fahren schrittweise Betrieb wieder hoch

In Beppen, Oyten und Kirchlinteln hätten sich die Abläufe inzwischen eingespielt und der Personalplan steht, sodass es losgehen kann. Ab Samstag, 16. Mai, werden in Hülsen wieder Anlieferungen angenommen. Auf dem Abfallhof in Ottersberg ist die Abgabe ab Dienstag, 19. Mai, regulär möglich. Die Abfallhöfe in Verden und Langwedel öffnen ab Mittwoch, 27. Mai, und auf dem Abfallhof in Achim wird der Betrieb wieder am Dienstag, 9. Juni, aufgenommen. Ab dem jeweiligen Startdatum gelten dann für die Abfallhöfe die regulären Öffnungszeiten.

Anlieferer bittet der Landkreis Verden zum Schutz der Mitarbeiter und anderer Kunden, im Auto sitzen zu bleiben und den Anweisungen des Personals zu folgen. Darüber hinaus bittet die Behörde, bei der Anlieferung auf einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen zu achten. Auch das Tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung während der Anlieferung ist Pflicht.  kle

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Raumfahrer wieder von den USA aus zur ISS gestartet

Raumfahrer wieder von den USA aus zur ISS gestartet

Fotostrecke: Super-Schlenzer bringt Werder drei ganz wichtige Punkte

Fotostrecke: Super-Schlenzer bringt Werder drei ganz wichtige Punkte

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Meistgelesene Artikel

Vom „Bazillus Afrika“ befallen

Vom „Bazillus Afrika“ befallen

Genügsam und freundlich: Zwergzebus

Genügsam und freundlich: Zwergzebus

Im Bewusstsein: Hochwassergefahr

Im Bewusstsein: Hochwassergefahr

„Trost Domweih“-Aktion: Mit Fotos an das Volksfest erinnern

„Trost Domweih“-Aktion: Mit Fotos an das Volksfest erinnern

Kommentare