Autofahrer schwer verletzt

Schwerer Unfall auf der A27: Vollsperrung zwischen Walsrode und Verden

  • Mara Schumacher
    vonMara Schumacher
    schließen

Die A27 ist am Dienstagvormittag nach einem schweren Unfall zwischen Walsrode und Verden voll gesperrt worden. Die Sperrung dauert an.

Walsrode/Verden - Ein 49-jähriger Opel-Fahrer war gegen 10.30 Uhr auf der A27 in Richtung Cuxhaven unterwegs, als er zwischen den Anschlussstellen Walsrode-West und Verden-Ost aus unbekannter Ursache auf einen vor ihm fahrenden Sattelzug auffuhr. Der Opel schleuderte nach der Kollision quer über die Fahrbahn, stieß gegen die Mittelschutzplanke und kam stark beschädigt auf der Fahrbahn zum Stehen.

Schwerer Unfall auf A27: Autobahn Richtung Bremer Kreuz gesperrt

Der 51-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt, der 49-jährige Autofahrer erlitt schwere Verletzungen, er kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen sowie an der Mittelschutzplanke entstand hoher Schaden, der Opel und Sattelanhänger mussten abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die A27 in Richtung Bremer Kreuz voll gesperrt werden, der Verkehr in Richtung Bremer Kreuz wurde an der Anschlussstelle Walsrode-West abgeleitet. Die Sperrung wird nach derzeitigem Stand vermutlich bis in die Nachmittagsstunden andauern, teilt die Polizei mit.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Aromenvielfalt im Gin-Glas

Aromenvielfalt im Gin-Glas

Der Audi E-Tron S kämpft gegen Kräfte der Physik

Der Audi E-Tron S kämpft gegen Kräfte der Physik

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Heiß und gewittrig: Deutschland schwitzt weiter

Heiß und gewittrig: Deutschland schwitzt weiter

Meistgelesene Artikel

Endlich bezugsfertig

Endlich bezugsfertig

Begehrte Früchte am Wegesrand

Begehrte Früchte am Wegesrand

Image steht auf dem Spiel

Image steht auf dem Spiel

Dritter Stellplatz als künftige Reserve

Dritter Stellplatz als künftige Reserve

Kommentare