Nach Ausweichmanöver

Motorradfahrer schwer verletzt

Verden - Am Freitagabend wurde in Verden ein 46-Jähriger nach einem Sturz von seinem Motorrad schwer verletzt, teilt die Polizei mit.

Der Verdener fuhr mit seinem Motorrad auf der Nikolaus-Kopernikus-Straße in Richtung Eitze, als plötzlich ein Reh über die Fahrbahn lief. Der Mann versuchte dem Tier auszuweichen. Durch das Manöver kam er nach links von der Fahrbahn ab und stürzte. Hierbei wurde er schwer verletzt. 

Es entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Rettungshundeführer trainieren mit ihren Supernasen im Kletterpark Verden

Rettungshundeführer trainieren mit ihren Supernasen im Kletterpark Verden

Tim Köhler siegt in der 10,5-Tonnen-Klasse beim Trecker-Treck Nindorf

Tim Köhler siegt in der 10,5-Tonnen-Klasse beim Trecker-Treck Nindorf

Motorradunfall auf Dibberser Landstraße

Motorradunfall auf Dibberser Landstraße

Motorrad prallt gegen Hauswand

Motorrad prallt gegen Hauswand

Kommentare