Nach Ausweichmanöver

Motorradfahrer schwer verletzt

Verden - Am Freitagabend wurde in Verden ein 46-Jähriger nach einem Sturz von seinem Motorrad schwer verletzt, teilt die Polizei mit.

Der Verdener fuhr mit seinem Motorrad auf der Nikolaus-Kopernikus-Straße in Richtung Eitze, als plötzlich ein Reh über die Fahrbahn lief. Der Mann versuchte dem Tier auszuweichen. Durch das Manöver kam er nach links von der Fahrbahn ab und stürzte. Hierbei wurde er schwer verletzt. 

Es entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Merkel kündigt Gespräche mit FDP, Grünen und SPD an

Merkel kündigt Gespräche mit FDP, Grünen und SPD an

Schulung für Berufskraftfahrer in Bassum

Schulung für Berufskraftfahrer in Bassum

Erntefest in Aschen

Erntefest in Aschen

Trippelschritt vor dem großen Sprung: Das iPhone 8 im Test

Trippelschritt vor dem großen Sprung: Das iPhone 8 im Test

Meistgelesene Artikel

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Kommentare