Nach Ausweichmanöver

Motorradfahrer schwer verletzt

Verden - Am Freitagabend wurde in Verden ein 46-Jähriger nach einem Sturz von seinem Motorrad schwer verletzt, teilt die Polizei mit.

Der Verdener fuhr mit seinem Motorrad auf der Nikolaus-Kopernikus-Straße in Richtung Eitze, als plötzlich ein Reh über die Fahrbahn lief. Der Mann versuchte dem Tier auszuweichen. Durch das Manöver kam er nach links von der Fahrbahn ab und stürzte. Hierbei wurde er schwer verletzt. 

Es entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Schau der Besten in Verden: Miss-Wahl 

Schau der Besten in Verden: Miss-Wahl 

„Madame“ gewinnt Miss-Wahl für Milchkühe

„Madame“ gewinnt Miss-Wahl für Milchkühe

Ismaels Leistungsträger

Ismaels Leistungsträger

VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger

VW Arteon: Erste Fotos vom CC-Nachfolger

Meistgelesene Artikel

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Bagger beschädigt Starkstromleitung an der A1

Bagger beschädigt Starkstromleitung an der A1

Enorme Investitionen auf Pump

Enorme Investitionen auf Pump

Kommentare