Dogan Can übergibt Spende

3241,90 Euro für Opfer des Hochwassers

Ein Mann arbeitet in einem Imbiss und befüllt einen Döner. Im Hintergrund sind zwei rotierende Fleischspieße zu sehen.
+
Ordentlich zu tun: Dogan Can arbeitete einen Tag für die Opfer der Flutkatastrophe.

Der Andrang war riesig und Dogan Can zeigte sich schier überwäligt: Er hatte sein „Kebap House“ in der Ostertorstraße in Verden für einen Tag geöffnet, um den Opfern der Flutkatastrophe zu helfen. Die Idee: Sämtliche Einnahmen gingen in den Spendentopf für die Betroffenen der Katastrophe. „Insgesamt kamen bei der Aktion 3241,90 Euro zusammen“, freute sich Dogan Can.

Verden - Mit Beginn des Verkaufes hatte sich bereits eine kleine Schlange vor dem „Kebap House“ in der Ostertorstraße gebildet. „Und es kamen immer mehr“, so Can. Im Haus waren er und seine Mitarbeiter pausenlos damit beschäftigt, die Gäste mit Speisen und Getränke zu versorgen. „Auch das Telefon stand kaum still, viele haben auf dem Wege bestellt und bezahlt“, so Can.

Aber es ging nicht nur Geld für Ware über den Tresen. „Etliche Menschen kamen einfach so vorbei, fragten, wie es läuft und haben dann auch gespendet“, erzählt Can. Freunde, Bekannte und Geschäftsleute. „Einer hat spontan 200 Euro gegeben.“

Am Ende des Tages, gegen 17 Uhr, waren zwei Dönerspieße abgeräumt und in der Kasse lagen Einnahmen und Spenden in der Gesamthöhe von 3 241,90 Euro. Das gesamte Geld hat Dogan Can mittlerweile – wie vorab angekündigt – an die St. Johannisgemeinde Verden übergeben. Das Geld fließt über das Diakonische Werk direkt in die Hilfe zur Unterstützung der Flutopfer in den Regionen von West- bis Süddeutschland. „Dort den Menschen zu helfen, dazu kann jeder etwas beitragen“, so der Appell von Can.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Aus dem alten Café Erasmie in der Innenstadt wird „Royal Donuts“

Aus dem alten Café Erasmie in der Innenstadt wird „Royal Donuts“

Aus dem alten Café Erasmie in der Innenstadt wird „Royal Donuts“
Interessenkonflikte und Befangenheit: Vorwürfe gegen Mattfeldt  - er wehrt sich

Interessenkonflikte und Befangenheit: Vorwürfe gegen Mattfeldt - er wehrt sich

Interessenkonflikte und Befangenheit: Vorwürfe gegen Mattfeldt - er wehrt sich
Mit dem Auto zur Schule? „Muss nicht sein“

Mit dem Auto zur Schule? „Muss nicht sein“

Mit dem Auto zur Schule? „Muss nicht sein“
Neumühlen: Fahrbahnteiler und dann Tempo 30

Neumühlen: Fahrbahnteiler und dann Tempo 30

Neumühlen: Fahrbahnteiler und dann Tempo 30

Kommentare