Am 15. August im Erlebnisbad Verwell

Varieté hoch über dem Badewasser

Klaus Jürries, Imke Rabbe, Thilo Ullrich und Annett Lenz bereiten das Variete im Freibad Verwell vor.

Verden - (nie) Man muss nicht unbedingt in ferne Länder reisen, um den Sommer in vollen Zügen zu genießen. Das Erlebnisbad Verwell wartet mit mehreren unterhaltsamen Veranstaltungen auf, die das Fernweh schnell vergessen lassen. Höhepunkt könnte das Sommernachts-Varieté sein, das der gemeinnützige Verein Drübberholz aus Dörverden am Sonnabend, 15. August, im Außenbereich des Erlebnisbads plant.

Zurzeit sind die beiden Organisatoren des Events, Annett Lenz und Thilo Ullrich, auf Sponsorensuche. Voller Optimismus gehen Lenz und Ullrich die Realisation des ersten Verdener Sommervarietés an. Dabei kommt beiden ihre Varietéerfahrung zugute, denn Veranstaltungen dieser Art haben im Tagungshaus Drübberholz langjährige Tradition. „Wir wollen ein Pendant zu unserer Wintergala, dem Varieté im Sternenhimmel schaffen. Und für eine Sommerveranstaltung ist das Verwell mit seinem Charme ein idealer Veranstaltungsort“, so Ullrich im Pressegespräch.

Weiter wurde gesagt, dass das Projekt bislang durch die Stadtwerke Verden unterstützt werde, die das Verwell kostenlos zur Verfügung stellten. „Unser Geschäftsführer, Joachim Weiland, war von der Idee begeistert und vom Veranstaltungskonzept überzeugt“, so Imke Rabbe von den Stadtwerken. Bei der Stiftung der Kreissparkasse Verden und beim Landschaftsverband Stade wurden bereits weitere Fördergelder beantragt, die Entscheidung stehe aber noch aus. Ullrich unterstreicht, dass der Verein durch die Veranstaltung keinen Gewinn machen wolle, die Gründe für ein Varieté dieser Art seien ideell-kultureller Natur. „Wir wollen zum einem eine bezahlbare Kultur zeigen und zum anderen präsentieren, was Verden hat.“

Ferner sei Varieté eine wunderbare Möglichkeit für altersübergreifende Kultur, da das geplante Programm mit Jonglage, Tanz (zwei Weltmeister der TSG Bremerhaven haben ihr Kommen bereits zugesagt), Illusion, viel Artistik, Clownerie und anderem Schnick-Schnack sicher Alt und Jung gleichermaßen anspreche. Nicht zuletzt biete der Veranstaltungsort einen ganz besonderen Reiz. „Die Bühne wird auf dem Wasser installiert. Auch der Sprungturm wird in einzelne Nummern, beispielsweise in eine Tuchakrobatik, integriert. Und wer schon einmal ein Varieté im Drübberholz besucht hat, weiß zudem, dass der angehende Bühnenmaler Ullrich zudem Garant für eine wundervolle Veranstaltungskulisse ist. Für das leibliche Wohl der Gäste soll am Varietéabend das bewährte

Team vom Verwell sorgen. „Wir haben an diverse Leckereien als Fingerfood gedacht“, so Badleiter Klaus Jürries. Aber diesbezüglich seien die Mitarbeiter sehr flexibel. Dazu soll es diverse Getränke und den charmanten Service der jugendlichen Mitarbeiter geben. „Lassen Sie sich also verzaubern vom Sommernachts-Varieté. Unterstützen Sie das Projekt, helfen Sie dem Verein Drübberholz als Kooperationspartner und tragen derart zur Verwirklichung der Veranstaltung bei“, so der ausgesprochene Veranstalterwunsch.

Kontakt: Thilo Ullrich, 0172-4009182, thilo.ullrich@web.de; Annett Lenz 0179-3264376, annett@kinderzirkustreck.de oder Drübberholz e.V., Variete-Konto 820946401, BLZ 25663584, bei Volksbank Hoya.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Infos zu Bränden für Australien-Urlauber

Infos zu Bränden für Australien-Urlauber

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Meistgelesene Artikel

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Tödlicher Unfall in Daverden: BMW erfasst Radfahrerin - Sperrung aufgehoben

Tödlicher Unfall in Daverden: BMW erfasst Radfahrerin - Sperrung aufgehoben

Mehrweg statt Plastik auf dem Verdener Weihnachtsmarkt - Kunden meckern und klauen

Mehrweg statt Plastik auf dem Verdener Weihnachtsmarkt - Kunden meckern und klauen

Hund springt Joggerin an – Reaktion des Tierhalters macht fassungslos

Hund springt Joggerin an – Reaktion des Tierhalters macht fassungslos

Kommentare