SoVD Posthausen-Fischerhude startet auf Landesebene Initiative zu Mitgliederverpflichtung

Unsolidarisches Verhalten unterbinden

+
Die Geehrten des SoVD Posthausen-Fischerhude mit Gerhild Grabowski (li.). ·

Posthausen - Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des 178 Mitglieder zählenden Sozialverbandes (SoVD) Posthausen-Fischerhude am Samstag im Wümminger Gasthaus „Moorhexe“.

Gleich zu Beginn ehrte Ortsverbandsvorsitzende Gerhild Grabowski Mitglieder für langjährige Verbandstreue: für zehn Jahre im SoVD Hans-Jürgen Greppmair, Hans-Joachim Kuhna, Erika Lange, Heinz Paßlack und Heinz-Hermann Schulz, für 25 Jahre Christa Duhn und Helmut Wöbse.

In ihrem Jahresbericht bedankte sich Grabowski bei den Mitgliedern für Teilnahme und Interesse an den Veranstaltungen des Sozialverbandes sowie für die Spenden bei diesen Gelegenheiten. Sie sagte jedoch auch: „Im Vorstand fühlen sich viele müde. Aber die Zeichen stehen auf Erneuerung.“ Mit Blick auf die Vorstandswahlen im Jahr 2014 hoffte Grabowski, „dass sich dann junge Kandidaten für Vorstandsämter zur Verfügung stellen“.

Im vergangenen Jahr schlug der Ortsverband dem Landesverband eine Initiative vor, nach der neue Mitglieder sich mit ihrem Eintritt fünf Jahre an den Verband binden, bevor sie wieder austreten können. Dieser Antrag soll 2014 beim Kreisverbandstreffen beraten werden. Der Ortsverband startete diese Initiative, „weil Mitglieder den Beratungsservice gerne beanspruchen, aber wenn ihre Sozialangelegenheiten dann geklärt sind, treten sie wieder aus“. Dieses unsolidarische Verhalten soll nach Auffassung des SoVD Posthausen-Fischerhude unterbunden werden.

In diesem Jahr plant der Ortsverband im August eine Tagesfahrt nach Boltenhagen und Anfang September eine Drei-Tage-Fahrt nach Nordfriesland. · woe

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Nordirische DUP-Partei lehnt Teile der Brexit-Vorschläge ab

Nordirische DUP-Partei lehnt Teile der Brexit-Vorschläge ab

Pence auf Nordsyrien-Vermittlermission

Pence auf Nordsyrien-Vermittlermission

Paläste aus Zarenzeiten und ein Schwalbennest

Paläste aus Zarenzeiten und ein Schwalbennest

Diese Ideen lassen kleine Gärten im Glanz erstrahlen

Diese Ideen lassen kleine Gärten im Glanz erstrahlen

Meistgelesene Artikel

Sanierung des Ententeichs

Sanierung des Ententeichs

Radfahrer sind eben Freiwild

Radfahrer sind eben Freiwild

Frühstück für die Ritterallee

Frühstück für die Ritterallee

„Storchgeflüster“ für ungewollt Kinderlose

„Storchgeflüster“ für ungewollt Kinderlose

Kommentare