Unfall auf L203 bei Riede - Mann schwer verletzt

Unfall auf L203 bei Riede

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstag auf der L203 (Querdamm) zwischen Riede und Horstedt. Ein 90 Jahre alter Mann erlitt dabei schwere Verletzungen.

Der Mann war gegen 12 Uhr aus Riede kommend in Richtung Thedinghausen unterwegs. Laut Polizei ist es unklar, warum der VW-Fahrer auf gerader Strecke nach links von der Straße abkam und mit seinem Auto seitlich gegen einen Baum prallte. Der 90-Jährige wurde in dem Wagen eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit. Der Verletzte wurde in eine Bremer Klinik gebracht. Der Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro.

Rubriklistenbild: © kreiszeitung.de

Video

Testspiel im Trainingslager: Werder Bremen - FC Brügge 1:1 - Tore und Interviews

Das zweite Testspiel im Trainingslager endete für Werder Bremen wie das erste: Nach dem 1:1 gegen den Karlsruher SC gab es auch gegen den FC Brügge …
Testspiel im Trainingslager: Werder Bremen - FC Brügge 1:1 - Tore und Interviews
Video

Zlatko Junuzovic hat sichtlich Spaß im Werder-Trainingslager

Werder-Mittelfeldspieler Zlatko Junuzovic bei einer Einheit im Trainingslager in Alhaurin el Grande.
Zlatko Junuzovic hat sichtlich Spaß im Werder-Trainingslager
Video

Feuer im Kindergarten in Bothel

Der Kindergarten in Bothel (Landkreis Rotenburg) ist in der Nacht zu Montag abgebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat zwei …
Feuer im Kindergarten in Bothel
Video

Thanos Petsos ist unzufrieden mit seiner Rolle bei Werder

Der Mittelfeldspieler von Werder Bremen ist unzufrieden mit seiner aktuellen Rolle, will den Verein im Winter aber nicht verlassen.
Thanos Petsos ist unzufrieden mit seiner Rolle bei Werder

Meistgelesene Artikel

Boitano: Mit 30 Jahren noch ein toller und aktiver Hengst

Boitano: Mit 30 Jahren noch ein toller und aktiver Hengst

Unfall auf Kreuzung: Polizei sucht Zeugen

Unfall auf Kreuzung: Polizei sucht Zeugen

Gefährliche Wege führen in Baden steil hinunter zur Weser

Gefährliche Wege führen in Baden steil hinunter zur Weser

Ü 30 vorbei – Party geht auch mit anderen Konzepten weiter

Ü 30 vorbei – Party geht auch mit anderen Konzepten weiter