Schulzentrum Oyten verabschiedet 124 Schülerinnen und Schüler ins Leben

Auf ins „Tomorrowland“

Tanzeinlagen umrahmten die Verabschiedung der Oytener Schulabsolventen. ·
+
Tanzeinlagen umrahmten die Verabschiedung der Oytener Schulabsolventen. ·

Oyten - „124 Schülerinnen und Schüler werden heute verabschiedet. Etwa drei Viertel von ihnen gehen auf weiterführende Schulen. Eine Schülerin wird in Neuseeland ein College besuchen und etwas mehr als zwanzig Prozent haben einen Ausbildungsplatz. Ich gratuliere euch allen – das ist ein tolles Ergebnis“, sagte Schulleiter Reinhard Ries gestern bei der Abschlussfeier im Schulzentrum Oyten.

Die Jugendlichen aus drei 10. Realschulklassen und einer 10. Hauptschulklasse wurden mit vielen Glück- und guten Wünschen ins Leben entlassen. Die Absolventen der 9. Hauptschulklassen besuchen bis auf eine Ausnahme nach den Ferien alle die 10. Klasse.

Die vom Entlassjahrgang 2013 kreativ gestaltete Abschlussfeier in der prall mit Eltern und offiziellen Gästen gefüllten Schulaula stand unter dem Motto „Tomorrowland“ („Land von morgen“). „Wir wünschen uns alle ein gutes ,tomorrow’ – eine gute Zukunft“, sagte Schulleiter Ries und ging in seiner Festrede ausführlich auf die Zukunftsvorstellungen der Jugendlichen und ihre Umsetzung ein. „Ihr seid jetzt an einer Wegkreuzung angekommen, von der aus ihr euren Weg in die Zukunft gehen müsst. Und ihr seid gut gerüstet“, befand Ries.

Die Schulabsolventen ließen in einem Film mit bewegten Bildern aus einer großangelegten Motto-Woche noch einmal ihr Schulleben Revue passieren. Ein Mega-Frühstück mit 150 Leuten, Partyschnappschüsse, Bilder aus der Schule, vom Freigelände, von Aktionen und übermütigen Polonaisen sorgten für überschäumende Stimmung.

Eine kunterbunte Lichtshow schickte dazu farbige Blitze durch die Aula und beleuchtete zwei riesige Wasserbälle, die federleicht über dem Publikum schwebten und herabhängende Luftballons streiften.

Den feierlichen Moment des schulischen Abschlusses unterstrichen die Schülerinnen und Schüler durch ihr elegantes Outfit. Tanzeinlagen mit beeindruckenden Choreographien, ein Solo von Antonia Kling, die „Girl on Fire“ sang, und spaßige Sketche von Schülern erhielten großen Applaus von den Festgästen. Ganz besondere Momente waren die feierlichen Übergaben der Abschlusszeugnisse.

Glückwünsche überbrachten auch die Gäste in ihren Grußworten, darunter Bürgermeister Manfred Cordes, Pastor Hans-Jürgen Strübing, Hans-Joachim Blohme als Vorsitzender der Selbstständigen-Vereinigung sowie Elternsprecherin Jana Siegert-Bondzio. · kr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Aller-Weser-Klinik setzt ab Montag auf 2 G-Plus-Regelung

Aller-Weser-Klinik setzt ab Montag auf 2 G-Plus-Regelung

Aller-Weser-Klinik setzt ab Montag auf 2 G-Plus-Regelung
Die großen Steuerzahler in Verden gewinnen in der Coronakrise

Die großen Steuerzahler in Verden gewinnen in der Coronakrise

Die großen Steuerzahler in Verden gewinnen in der Coronakrise
Verdener Weihnachtsmarkt:<br/>Nikolaus‘ Sessel gestohlen

Verdener Weihnachtsmarkt:
Nikolaus‘ Sessel gestohlen

Verdener Weihnachtsmarkt:
Nikolaus‘ Sessel gestohlen
A1-Sperrung nach Unfall: Autobahn bei Posthausen zeitweise dicht

A1-Sperrung nach Unfall: Autobahn bei Posthausen zeitweise dicht

A1-Sperrung nach Unfall: Autobahn bei Posthausen zeitweise dicht

Kommentare