Wilma Leszinsky gestern in Ruhestand verabschiedet

Ein Thedinghauser Urgestein verlässt das Rathaus

+
Die langjährige Rathausmitarbeiterin Wilma Leszinsky wurde gestern im Rahmen einer Feierstunde im Beisein ihrer Kollegen von Verwaltungs-Vize Roland Link in den Ruhestand entlassen.

Thedinghausen - „Mit Wilma Leszinsky verlässt nach Gerd Schröder ein weiteres Thedinghauser Urgestein das Rathaus“, so der stellvertretende Verwaltungschef Roland Link gestern im Rahmen einer kleinen Feierstunde zu Ehren der angehenden Ruheständlerin.

Wilma Leszinsky ist in Thedinghausen bekannt wie ein „bunter Hund“ und kennt auch selbst sehr viele Leute. Das ist auch kein Wunder, denn die meiste Zeit arbeitete sie im Einwohnermeldeamt. „In ihrer Anfangszeit kannte sie jeden Thedinghauser Einwohner persönlich“, meinte eine Kollegin.

Nach einer Lehre in der freien Wirtschaft zur Bürogehilfin wechselte sie 1973 als Stenotypistin in die Thedinghauser Verwaltung, seinerzeit noch in der Poststraße beheimatet. Computer gab es damals übrigens noch nicht. Nächster Schritt auf der Kariereleiter war die Funktion als Adrema-Beauftragte (eine monströse Adressiermaschine). 1981 folgte die bestandene Prüfung zur Verwaltungsangestellten.

Spektakulärster Eintrag in ihrer Personalakte war ein Sturz mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit im Winter 1980. In den ersten Jahren im Einwohnermeldeamt war sie auch nach Feierabend mitunter eine „gute Fee“, wenn kurz vor dem Urlaubsbeginn ein Mitbürger dringend ein Ausweisverlängerung benötigte. Überhaupt war Wilma Leszinsky auch außerhalb des Rathauses ziemlich präsent und aktiv – beispielsweise lange Jahre als Organisatorin des Weihnachtsmarktes.

Offizieller Eintritt in den Ruhestand ist der 1. September, bis dahin werden noch frei Tage und Urlaub abgefeiert.

Angst, dass sie die künftige freie Zeit nicht mit Leben füllen kann, hat die 62-jährige Mutter von zwei Kindern nicht. Neben Ehemann Fritz, mit dem sie schon 40 Jahre verheiratet ist, warten viele Hobbys – ob die Sambagruppe „Banda Colorada“, Sport, Lesen oder (bald) die Enkel.

Wie bereits berichtet, wird Kevin Weidmann ihre Nachfolge antreten.

sp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Kommentare