„Denkanstoß“ übers Entrümpeln

Wenn die Blusen hin und her schwingen

Renate Thies von der Lebendigen Gemeinde Blender begrüßte die Referentin Marianne Riecke (zu sehen, wenn Sie auf das Bild klicken).

Blender - „Entrümpeln befreit! Gegen das Gerümpel des Alltags“– unter diesem Titel stand die zweite und erneut gut besuchte „Denkanstoß“-Veranstaltung dieses Jahres im kirchlichen Gemeindehaus Blender.

Die Gruppe „Lebendige Gemeinde“ hatte Marianne Riecke von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen als Referentin eingeladen, um den Themenabend zu gestalten.

Auf sehr unterhaltsame Art zeigte sie den Zuhörern Wege auf, sich von einigen überflüssigen Schätzen zu trennen. „Wissen Sie, wie schön es ist, wenn Ihre Blusen im Schrank hin und her schwingen können?“ oder „Prüfen Sie genau, ob und wie oft Sie das im Prospekt ins Auge gefasste neue Gerät wirklich brauchen würden!“, riet sie unter anderem.

Die Zuhörer fanden sich zuhauf wieder in den von Marianne Riecke geschilderten Beispielen. „Für jedes neue Kleidungsstück muss ein vorhandenes aussortiert werden!“ Auch diesen Tipp nahmen die Besucher mit auf den Weg nach Hause.

Gestärkt durch kulinarische Köstlichkeiten, die die Mitglieder der „Lebendigen Gemeinde“ zubereitet hatten, und zudem mit vielen guten Vorsätzen ausgestattet wurden alle Beteiligten an diesem Abend.

Den nächsten „Denkanstoß“ gibt es am Freitag, 25. August. Dann wird – ganz im Zeichen des Reformationsjubiläums – Autorin Sonja Domröse über „Frauen der Reformationszeit“ reden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erntefest in Neddenaverbergen 

Erntefest in Neddenaverbergen 

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Schwarmer Familientriathlon

Schwarmer Familientriathlon

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

Meistgelesene Artikel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Scharnhorst: Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt

Scharnhorst: Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Kommentare