Zu wenig Anmeldungen / GDS enttäuscht aber hoffnungsfroh für 2019

Leistungsschau abgesagt

+
Der GDS-Vorstand mit Andreas Wulf (3. v. l.), Hans-Ludwig Durka (6. v. l.) sowie Thomas Wendt und Hans-Jürgen Jewko (3. und 4. v. r.), hier mit beteiligten Mitgliedern, zeigte sich enttäuscht darüber, die Leistungsschau absagen zu müssen.

Thedinghausen - Der Vorstand der „Gemeinschaft der Selbstständigen in der Samtgemeinde Thedinghausen“ (GDS) hat am Mittwochabend auf seiner Sitzung entschieden, dass in diesem Jahr keine Leistungsschau stattfindet.

Hans-Ludwig Durka und Andreas Wulf erläuterten den Anwesenden die Sachlage, einschließlich der möglichen Standflächen und allgemeinen Kalkulation. Geplant war die 4. GDS-Leistungsschau für den 23. und 24. April auf dem Erbhof-Gelände.

Wulf und Durka erklärten, bislang hätten sich nur 53 Aussteller angemeldet, etwa die Hälfte der einkalkulierten Gewerbetreibenden. Beschämend dabei sei, dass sich von knapp hundert GDS-Mitgliedern noch nicht einmal zwanzig dabei sein wollen, obwohl stets dafür geworben wird, die Möglichkeiten zu nutzen, sich und sein Unternehmen auf der Thedinghäuser Leistungsschau kostengünstig präsentieren zu können. „Bei vielen Handwerksbetrieben sind die Auftragsbücher voll, das ist wohl auch ein Grund für das geringe Interesse“, hieß es.

Denn die vergangenen drei Schauen liefen sehr gut, wurde allgemein betont. Auch das Erbhof-Areal erwies sich als optimaler Veranstaltungsort (bei der letzten Auflage 2013 störte eigentlich nur der Regen). Das Vorstands-Gremium entschied in seinem Statement aufgrund der vorliegenden Fakten einstimmig, dieses Jahr keine Leistungsschau zu veranstalten. In drei Jahren, also 2019, stellt sich die Situation vielleicht schon wieder positiver dar.

Alle Firmen, die sich bislang angemeldet haben, werden auch in schriftlicher Form über die endgültige Absage informiert.

jb

Mehr zum Thema:

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Kommentare