40. Thänhuser Markt

Volksfest-Laune auf der Schlemmermeile

+
Schon am Freitagabend füllte sich die Marktmeile mit Besucherscharen. Groß und Klein schnupperten erstmals die besondere Atmosphäre der 40. Ausgabe des Thedinghauser Großereignisses.

Thedinghausen - 40 Jahre jung ist der Thänhuser Markt, und von Freitag bis zum Sonntag war er wieder Treffpunkt Tausender Besucher aus dem gesamten norddeutschen Raum und darüber hinaus.

Nach dem tradionellen Thänhuser Abend mit einem Feuerwerk des Humors am Donnerstag – wir berichteten – folgte am Freitagabend um 22 Uhr das wahre Riesen-Höhenfeuerwerk: ein gewaltiges, vielfarbiges, krachendes Szenario.

Zuvor hatte bereits das bunte Markttreiben begonnen. Geschäfte und Stände, viel Kunsthandwerk darunter, lockten mit tollen und attraktiven Angeboten. Die Fahrgeschäfte sorgten für Nervenkitzel, und in den Festzelten von Schröder und Blöte ging die Post ab bei gut besuchten Partys bis in den frühen Morgen.

„Freibier für alle“ hieß es am Sonnabendvormittag bei der offiziellen Markteröffnung mit Fassanstich vor großem Publikum durch Marktmeister Thomas Wendt, Landrat Peter Bohlmann, Bürgermeister Diethelm Ehlers und Samtgemeindebürgermeister Harald Hesse vor dem Rathaus.

Als Ehrengäste begrüßte Hesse besonders die SPD-Bundestagsabgeordnete Christina Jantz-Herrmann und den FDP-Landtagsabgeordneten Dr. Gero Hocker aus Achim.

Das riesige Höhenfeuerwerk sorgte für Gänsehautfeeling am Freitagabend.

„Das hier ist schon eine ausgesprochene Nummer im Landkreis“, freute sich Thomas Wendt über den Thänhuser Markt. Peter Bohlmann schlug eine Wechselstube zum angekündigten Riexit der Gemeinde Riede vor, um den Rieder Taler einzutauschen, denn die witzige Meldung der Plattsnackers vom „Riexit“ war durch die Massen gegangen. „Wat wat ut den’n Markt?“ fragte Harald Hesse, da der GDS ja die Liquidation drohe, falls kein Vorsitzender gefunden wird. Er schlug Diethelm Ehlers als Kandidaten vor, da dieser noch nicht sicher sein könne, weiterhin Bürgermeister zu bleiben. Ehlers versicherte auf jeden Fall: „Den’n Markt givt dat füdder!“

Feuerwehrkameraden hissten die blaugelbe Löwenflagge. Anschließend führte der Fanfarenzug Achim alle Besucher zu einem ersten Bummel mit flotter Marschmusik durch die Marktmeile. Mit klingendem Spiel, Posaunen und Fanfaren zogen weitere Musikgruppen an beiden Tagen durch die Straßen.

Die Fröhlichkeit stand den tausenden Besuchern ins Gesicht geschrieben. Der Thänhuser Markt entwickelte sich zum wahren Volksfest.

Der Thänhuser Markt am Sonnabend und Sonntag

Partyabend auf dem Thänhuser Markt

Thänhuser-Markttreiben und Partystimmung

Auftakt beim Thänhuser Markt

Stände und Buden ohne Ende, leckere kulinarische Speisen vom Grill oder aus dem Ofen, dazu Kühles aus dem Zapfhahn, Kaffee und hervorragende Torten- und Kuchensorten, alles in der Schlemmermeile – was wollte das große Besucherherz mehr? Fahrgeschäfte sorgten für Nervenkitzel – beste Einstimmung für die großen Zeltpartys mit den Show-Bands und DJ, die sich am Samstagabend in den Festzelten von Schröder und Blöte fortsetzten.

Mit seiner Drehorgel rollte Timo Prößler durch die Straßen, um Spenden für einen guten Zweck zu sammeln. Nicht zu übersehen im dichten Gedränge war auch der Luftballonfiguren-Künstler „Tom Bola“ auf Stelzen.

Große Beachtung fand wieder die traditionelle Schau einiger Autohäuser aus der Umgebung. Sie präsentierten aus Anlass des 40. Markt-Geburtstages auch Oldtimer. Musikalisch begleitet wurde alles mit einem Jazz-Frühschoppen der Band „Tuba Libre“.

Akrobatisch ging es im Zirkus „La Faretti“ zu. Der Seemannschor Vegesack gastierte vor großem Publikum in Blötes Zelt.

Ausstellungen des Fotoclubs, des Heimatvereins und der Geflügelzüchter sorgten in der Rathausscheune für interessante Momente, und in der Schulstraße lockte der Flohmarkt.

Wohl die größte Attraktion waren Hubschrauber-Rundflüge, die einen herrlichen Blick über Thedinghausen und das Marktgeschehen vermittelten.

jb

Lesen Sie auch

We föhrt to´n Thänhuser Markt - mit der Kleinbahn „Pingelheini“

Umleitungen während des Thänhuser Marktes

Mehr zum Thema:

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Meistgelesene Artikel

Süßes vom Nikolaus auch für große Werder-Kicker

Süßes vom Nikolaus auch für große Werder-Kicker

Eine besondere Atmosphäre

Eine besondere Atmosphäre

Einfach abgestellt und abgehauen?

Einfach abgestellt und abgehauen?

Nikolausmarkt in Dörverden - wohltuend und wärmend

Nikolausmarkt in Dörverden - wohltuend und wärmend

Kommentare