Vier Verwaltungschefs erlebt

Samtgemeinderat verabschiedet Amtsrätin Sabine Dörr

Sabine Dörr, zuletzt Samtgemeinde-Amtsrätin, hat das Verwaltungsgeschehen in den letzten Jahrzehnten maßgeblich mitgestaltet. Sie wurde von Bürgermeister Harald Hesse in den Ruhestand verabschiedet.

Thedinghausen/Samtgemeinde/Beppen/Blender - 41 Jahre stand Sabine Dörr, zuletzt als Amtsrätin, in Diensten der Samtgemeinde Thedinghausen. Am Dienstag war ihr letzter Arbeitstag, nach einem kurzen Resturlaub geht sie zum Jahresende endgültig in Pension.

Der Samtgemeinderat nahm sich auf seiner Sitzung im Beppener Schützenhaus Zeit für eine gebührende Verabschiedung und eine Würdigung inklusive stehender Ovationen. Ein Hauptaugenmerk der Leiterin des Hauptamtes war stets das Schulwesen, das in der Samtgemeinde – so der allgemeine Tenor – nicht zuletzt aufgrund ihres Engagements so gut dastehe. 

Der Vorsitzende des Schulausschusses, Dieter Mensen, hielt deswegen auch die Hauptlaudatio. Humorvoll verpackt und entsprechend umgedichtet sang er nach der Melodie von „Sabinchen war ein Frauenzimmer“ eine Lobeshymne auf die scheidende 60-Jährige, die in ihrer Laufbahn vier Verwaltungschefs erlebt hat.

Sabine Dörr: „Es hat Spaß gemacht – vor allem seitdem ich nicht nur reine Verwaltungsarbeit erledigt habe, sondern auch eigene Ideen einbringen und umsetzen konnte.“

Langweilig dürfte der Blenderanerin nicht werden, denn außer den erwachsenen Söhnen und Ehemann Manfred gibt es noch zahlreiche weitere Hobbys, sodass sie die Arbeit im Thedinghauser Rathaus nicht allzu sehr vermissen dürfte.  

sp

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Madrids "Ahuehuete" gefiel schon Napoleon

Madrids "Ahuehuete" gefiel schon Napoleon

Blickpunkt-Sommergewinnspiel

Blickpunkt-Sommergewinnspiel

Scheuer für härteres Durchgreifen bei E-Tretrollern

Scheuer für härteres Durchgreifen bei E-Tretrollern

Wie Senioren wieder fit für Bäder und Seen werden

Wie Senioren wieder fit für Bäder und Seen werden

Meistgelesene Artikel

Verdener Bahnhofsvorplatz mit „Stolperfallen, nicht barrierefrei“

Verdener Bahnhofsvorplatz mit „Stolperfallen, nicht barrierefrei“

Projekt zum Schutz der Bodenbrüter: Fallen in Heins schnappen zu

Projekt zum Schutz der Bodenbrüter: Fallen in Heins schnappen zu

Wenn es mit der Bank nicht klappt

Wenn es mit der Bank nicht klappt

Dreimal Hagen und zweimal Mindermann

Dreimal Hagen und zweimal Mindermann

Kommentare