Versammlung der Intscheder Jugendfeuerwehr / Steven Brzenczek Sprecher

„Auch Pflichtaufgaben“

+
Blick in die Versammlung der Intscheder Jugendfeuerwehr: Die Truppe ist im Moment sehr gut aufgestellt.

Intschede - Die Jugendfeuerwehr Intschede kann sich über fehlenden Nachwuchs nicht beschweren. „Es läuft im Moment sehr gut“, gab es lobende Worte von Jugendwart Marcus Holsten.

17 Jungen und zehn Mädchen sind aktiv. Die gute Zusammenarbeit mit den Wehren aus Blender und Einste, die selbst keine Nachwuchabteilungen haben, fruchtet zudem. Zehn Jugendliche kommen aus Blender und vier aus dem Bereich Einste zur Jugendwehr nach Intschede.

Es wurden im abgelaufenen Jahr 41 Dienstnachmittage angeboten und 69 allgemeine und 38 Stunden feuerwehrtechnische Ausbildung geleistet. „Das ist beeindruckend“, lobte Ortsbrandmeister Gerd Meyer. Dieser appellierte zudem an die Kameradschaft, die nicht nur „schöne Dienste“, sondern auch Pflichtaufgaben beinhaltet.

Einige Jugendliche waren besonders fleißig. Lena Hachmeister nahm an 32 Diensten teil. Jannik Hamann einmal mehr und Spitzenreiter war Laura Hamann, die bei 34 Diensten dabei war. Eines der Highlights der Jugendgruppe war der Auftritt im Rahmen des „Thänhuser Abends“ mit einigen Sketchen auf der Bühne im großen Zelt im Rahmen des Thänhuser Marktes. Dafür gab es einen ordentlichen Spendenscheck von 1400 Euro der Autohäuser auf dem Thänhuser Markt. Für die Wettkämpfe wurden von dem Geld ein Kriechtunnel zum Üben und ein Faltpavillon als Unterstand angeschafft. Dann war noch gerade genug Geld übrig, damit alle Jugendlichen einen Feuerwehrrucksack bekommen konnten, in dem alle Feuerwehrutensilien verstaut werden können. Die ersten Exemplare wurden an die Dienstfleißigsten ausgegeben. „Auch alle anderen erhalten einen. Sie sind bestellt und werden in den nächsten Wochen ausgeliefert“, so Marcus Holsten.

Die Jugendwehr Intschede gibt es im nächsten Jahr 40 Jahre. Seit 20 Jahren ist Marcus Holsten Leiter dieser Gruppe, der von den Aktiven der Wehr bei seiner umfangreichen Arbeit sehr unterstützt wird.

Die Jugendlichen stellten im Rahmen der Sitzung ihren Ausschuss zusammen. Steven Brzenczek wurde zum Sprecher gewählt, Lasse Kleemiß zum Schriftwart und Jan-Niklas von Ahsen fungiert als Kassenwart.

ha

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Frühshoppen in Schwarme

Frühshoppen in Schwarme

Kinder aus Gomel in Wöpse

Kinder aus Gomel in Wöpse

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Menschen an der  Elfenbeinküste: „Sie erleben die Hölle mit Folter und Vergewaltigung“

Menschen an der  Elfenbeinküste: „Sie erleben die Hölle mit Folter und Vergewaltigung“

Kommentare