Umgang mit dementiell Erkrankten

Thedinghausen - Dementielle Erkrankungen und ihre Folgen betreffen viele Menschen und ihre pflegenden Angehörigen. Wie man eine beruhigende und zugleich wertschätzende Kommunikation mit dementiell veränderten Menschen führen kann, stellt die Diplom-Medizinpädagogin Simone Kreißig vom Institut für Gesundheitskompetenz in Blender am Donnerstag, 8. September, vor. Der Vortrag mit dem Titel „Validation“ findet von 18.30 bis 20.30 Uhr im Renaissancesaal des Schlosses Erbhof in Thedinghausen statt.

Zu der Veranstaltung anlässlich des bundesweiten „Aktionstages Pflegende Angehörige“ laden der Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises Verden und die Sozialstation Thedinghausen ein.

Vortrag im Erbhofsaal über „Validation“

Validierende Gesprächsführung beschreibt im Pflegebereich eine Methode, um mit an Demenz erkranken Menschen zu kommunizieren. Die Methode basiert auf einem wertschätzenden Umgang mit den Betroffenen, die sich oft in ihren eigenen Erlebniswelten befinden. Indem man den Menschen Verständnis und Respekt entgegenbringt, sollen sie sich anerkannt und akzeptiert fühlen.

Würde und Identität sollen so besser erhalten, Kontakt und Begegnung ermöglicht sowie Stress und Spannungen gemindert werden. Die Methode wird während der Veranstaltung an praxisnahen Fallbeispielen erläutert, die gern auch von Teilnehmenden eingebracht werden dürfen. Der Eintritt ist frei. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung bis zum Montag, 5. September gebeten.

Während des Abends bietet die Sozialstation eine häusliche Betreuung der Demenzbetroffenen an. Die Kosten hierfür können bei Vorliegen einer Pflegestufe über die Pflegeversicherung abgerechnet werden. Anmeldung und Buchung der häuslichen Betreuung sind mögich unter Telefon 04204 / 8837.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Islamistischer Terroranschlag in Barcelona mit vielen Toten

Islamistischer Terroranschlag in Barcelona mit vielen Toten

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Meistgelesene Artikel

Das Gefühl, Gutes zu tun, gab’s für Gäste gratis dazu

Das Gefühl, Gutes zu tun, gab’s für Gäste gratis dazu

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Bäume stürzen auf L 155

Bäume stürzen auf L 155

Kommentare