Freiwillige Ortsfeuerwehr Felde wählt neuen Ortsbrandmeister

Thomas Hormann Feuerwehrchef

Große Freude nach den Ehrungen und Ernennungen: (v.li.) Roland Link, Birgit Bredereke, Jürgen Winkelmann, Karina Behlmer, Timo Winkelmann, Arne Schlüterbusch, Kim-Lara Drewes, Andreas Behlmer, Sarah Behlmer, Thomas Hormann, Heinz-Dieter Wiegmann, Sebastian Ahrens, Frank Seltmann, Andreas Wilms und Frank Brasgalla. FotoS: behr

Felde - In geheimer Abstimmung wählte die Freiwillige Feuerwehr Felde in ihrer Jahreshauptversammlung am Freitagabend den 28-jährigen Thomas Hormann zum neuen Ortsbrandmeister. Hormann tritt die Nachfolge von Frank Brasgalla an, der im Vorfeld erklärt hatte, sein Amt als Ortsbrandmeister nach knapp sechs Jahren aus gesundheitlichen Gründen niederlegen zu wollen.

Vor zahlreichen Aktiven der Ortsfeuerwehr sowie einigen Gästen, darunter Pastorin Birgit Bredereke, Roland Link von der Samtgemeindeverwaltung, Bürgermeister Jürgen Winkelmann und Vize-Gemeindebrandmeister Andreas Wilms, hielt Brasgalla seinen letzten Jahresbericht. Er erinnerte an die 19 Einsätze 2018, darunter zwei im Rahmen der Kreisbereitschaft beim Moorbrand im Emsland und beim Böschungsbrand am Bahndamm bei Verden. 61 Aktive, davon elf Frauen, sowie 19 Senioren gehören aktuell der Stützpunktwehr an. Die Einsatzkräfte absolvierten erfolgreich einige Lehrgänge, und auch die Einsatzstundenzahl wurde erhöht. Highlight des vergangenen Jahres war der Samtgemeindefeuerwehrtag im Juni in Felde. Um im gesundheitlichen Ernstfall schnell reagieren zu können, wurde - rund um die Uhr für jeden zugänglich - am Gerätehaus ein Defibrillator angebracht.

Brasgalla wies auch auf die Termine in diesem Jahr hin: Am 29. Juni ist Samtgemeindefeuerwehrtag in Einste, gleichzeitig findet im Verdener Stadion der Ausscheidungswettbewerb zur Deutschen Feuerwehrmeisterschaft statt. Vom 9. bis 11. August besuchen die Felder ihre Partnerwehr Seitenstetten in Österreich, und am 24. August feiert die Jugendfeuerwehr Riede-Felde ihr 25-jähriges Bestehen. Der Laternenumzug am 9. November sowie die Weihnachtsfeier am 15. Dezember beschließen dieses Jahr.

Auch die anschließenden Berichte der Funktionsträger zeugten vom großen Einsatzwillen und einer guten Kameradschaft in Felde.

Im Verlauf der Versammlung hatte Andreas Wilms erkannt: „Ihr seid auch diskussionsfähig, um zu einem guten Ergebnis zu kommen.“ Bürgermeister Jürgen Winkelmann hatte aus den Berichten entnommen: „Es war ordentlich was los und ihr seid immer einsatzbereit.“ Roland Link dankte seitens der Samtgemeinde für den unermüdlichen Einsatz, und Pastorin Birgit Bredereke wusste: „Es ist wichtig, wenn man voneinander weiß und sich kennt.“  jb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bundeswehrpilot stirbt bei "Eurofighter"-Kollision

Bundeswehrpilot stirbt bei "Eurofighter"-Kollision

Gospelkonzert in der Martin-Luther-Kirche in Hoya

Gospelkonzert in der Martin-Luther-Kirche in Hoya

Sportverein Hämelhausen und Schützenverein feiern 100-jähriges Bestehen

Sportverein Hämelhausen und Schützenverein feiern 100-jähriges Bestehen

Abreisewelle vom Hurricane Festival läuft reibungslos - zurück bleibt Müll

Abreisewelle vom Hurricane Festival läuft reibungslos - zurück bleibt Müll

Meistgelesene Artikel

„Mit einer Träne im Knopfloch“: Aller-Weser-Oberschule entlässt 54 Absolventen

„Mit einer Träne im Knopfloch“: Aller-Weser-Oberschule entlässt 54 Absolventen

Schweißtreibende Ritterkämpfe beim Mittsommerfest am Domherrenhaus

Schweißtreibende Ritterkämpfe beim Mittsommerfest am Domherrenhaus

Radfahrerin schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Radfahrerin schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Kommentare