Thedinghausen - Wulmstorf: Über Kauf jetzt einig

Wulmstorf: Über Kauf jetzt einig

Wulmstorf - Um den Kauf des Schießstands inklusive Kleinkaliber-Außengelände ging es auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des Schützenvereins Wulmstorf.

Die Mitglieder des Dorfvereins hatten sich auf ihrer Jahreshauptversammlung eine Woche zuvor für eine gemeinsame Nutzung, sowie für eine Zuschussgewährung zum Kauf des Schießstands ausgesprochen.

Einzige Bedingung: Der KK-Stand müsse wegfallen, da man auch das Außengelände gerne für dorfgemeinschaftliche Zwecke nutzen möchte.

Schießstandgelände:

Schützen geben nach

Unter den Schützen wurde jetzt rege diskutiert, und auch kritische Stimmen aus den Reihen der jüngeren Mitglieder wurden laut. Letztendlich entschied sich die Mehrheit aber für diese Option. Es gab am Ende 26 Ja-Stimmen, 8 Nein-Stimmen und 3 Enthaltungen zum Kauf des Schießstandgeländes.

Die beiden Vorstände des Dorf- und Schützenvereins werden nun laut Pressemitteilung die Verhandlungen wieder aufnehmen, um einen Kauf zeitnah abzuschließen zu können. Über eine Verschmelzung beider Vereine soll zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden.

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Kommentare