Alles, was für Schüler wichtig ist

Neuer Gudewill-Jahresplaner erschienen

+
Dana Baier aus der 7b, Collin Hüneke aus der 10b und Anakin Lubowski aus der 7 d freuen sich hier ebenso über den neuen Gudewill-Schuljahresplaner wie die Sponsoren: Sabine Meyer von der Kreissparkasse (links) und Birgit Knief von der gleichnamigen Elektrofirma. Der stellvertretende Schulleiter Torsten Böke (rechts) stellte die aktuelle Planer-Ausgabe näher vor.

Thedinghausen - Verpflichtend ist mittlerweile für die Jahrgänge 5 bis 9 an der Gudewill-Schule in Thedinghausen der Schuljahresplaner geworden. Dieses Ringheft erschien jetzt in der fünften Auflage, die einige Neuerungen enthält.

Hausaufgaben sind dort zu notieren, werden abgestempelt und damit auch für Eltern überprüfbar. Zum Eintragen von Terminen innerhalb und außerhalb der Schule sowie anderen wichtige Dingen ist eine tägliche Übersicht angelegt.

Den Schülern helfen, sich selbst zu organisieren

„Mit diesem Instrument geben wir den Schülerinnen und Schülern eine Unterstützung für die Selbstorganisation und Strukturierung an die Hand“, fassen Maria Eiken als didaktische Leiterin und Torsten Böke, stellvertretender Direktor der Gudewill-Schule zusammen. Sie zeichnen für die inhaltliche Gestaltung des Planers verantwortlich.

Ferien sind auch schon eingetragen. Neu aufgenommen wurden in die fünfte Auflage das Periodensystem der Elemente, Landkarten von Deutschland und Europa sowie hilfreiche Angaben zur deutschen und englischen Grammatik. Darüber hinaus enthält der Planer die wichtigsten Informationen über diese Schule mit zur Zeit rund 550 Schülern, über Ansprechpartner bei Problemen, einen Übersichtsplan des Schulgebäudes, die Hausordnung sowie Hinweise zum Verhalten bei Krankheiten oder schwierigen Witterungsverhältnissen.

Spenden ermöglichen stabilen Preis

Tipps zur Heft- und Mappenführung fehlen ebensowenig wie der jeweils auszufüllende Stundenplan und Angaben zum Thema „Wie schreibe ich eine Entschuldigung?“

In der eingefügten Klarsichttasche sind wichtige Dokumente gut zu verwahren – zum Beispiel unterschriebene Elternbriefe.

Das alles hat natürlich seinen Preis. Drei Euro kostet der Planer pro Exemplar, was aber die Herstellungskosten nicht abdeckt.

Hier springen die Sponsoren ein. Thedinghauser Sparkasse, die Firma Elektro Knief, der Arbeitskreis für Kinder und Jugendliche, kurz AKiJu, und der Schulförderverein ermöglichten es durch ihre Spenden, den Kaufpreis weiter stabil zu halten. 

la

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Meistgelesene Artikel

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Der rote Rucksack ist im Landtag angekommen

Der rote Rucksack ist im Landtag angekommen

Viele Zaungäste an der Edeka-Baustelle

Viele Zaungäste an der Edeka-Baustelle

Kommentare