Anwohner verärgert / Beseitigung gefordert

Kunst oder Müll?

+
Diese Stühle dürften dort eigentlich nicht liegen.

Thedinghausen - 99 Stühle waren, neben etlichen Computerbildschirmen, Teil eines Kunstwerkes, das der Thedinghauser Dirk Jacobs bei den Thedinghäuser Kunsttagen im Baumpark präsentierte.

Die Kunsttage sind längst vorbei, die Stühle gibt es aber immer noch. Selbst der Gemeinderat befasste sich auf seiner jüngsten Sitzung mit diesem Thema. Es lag nämlich ein Antrag von Dirk Jacobs, gleichzeitig auch Grünen-Ratsherr, vor, diese Stühle als Kunstinstallation an der Straße „Am Illmer“ auf der Sportplatzseite bis Ende Oktober aufstellen zu dürfen beziehungsweise an diesem Ort stehen lassen zu dürfen. In dem Antrag heißt es: „Danach würde ich dann den darunter gewachsenen Rasen wieder in den ursprünglichen Zustand versetzen. Das aufschießende Gras und das Überwuchern der Stühle ist Teil der Installation.“

Dieser Argumentation vermochte eine große Ratsmehrheit nicht zu folgen. Mehrfach fiel im Laufe der Diskussion das Wort Sperrmüll – dies umso mehr, als dass einige der Stühle nicht mehr an ihrem ursprünglichen Standort standen, sondern durch den Ort „gewandert“ waren. Jacobs wurde vom Rat aufgefordert, die Stühle zu entsorgen. „Unverzüglich“, wie Gemeindedirektor Harald Hesse betonte. Geschehen ist seitdem in der Tat etwas. Die Stühle wurden von der einen Illmer-Straßenseite auf die andere geschafft und „verzieren“ dort jetzt den (öffentlichen) Straßengraben. Einige Anwohner sind stinksauer. Und die Gemeinde? „Wenn die Stühle nicht umgehend entfernt werden, werden wir Ordnungmaßnahmen ergreifen“, kündigte Harald Hesse auf Nachfrage an.
sp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Kommentare