Thedinghausen - Fenster zu hoch: Wehr gesperrt

Fenster zu hoch: Wehr gesperrt

Intschede - Das auf den Anhänger einen Kleintransporters geladene Fenster war gestern zu hoch für den Transport auf der Kreisstraße übers Intscheder Wehr. Dieses Fenster verhakte sich daher laut Polizei an der Höhenbegrenzung an der Strecke und beschädigte sie stark.

Ohne diese Höhenbegrenzung ist eine Durchfahrt für den Verkehr nicht zulässig. Die Kreisstraße 9 musste nach dem Unfall vollständig gesperrt werden – siehe auch die Meldung auf der heutigen Seite „Kreis und Region“.

Am Mittwoch morgen gegen 6.15 Uhr kam es zum Verhaken. Maximal ist hier eine Fahrzeughöhe von 2,70 Meter zulässig. Mit dem Kleintransporter samt Anhänger war ein 44-jähriger Fahrer in Richtung Intschede unterwegs gewesen.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

"Cumhuriyet"-Prozess in Istanbul hat begonnen

"Cumhuriyet"-Prozess in Istanbul hat begonnen

Sommerpicknick in Asendorf

Sommerpicknick in Asendorf

Meistgelesene Artikel

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

36-Jähriger mit rekordverdächtigem Promillewert auf der A27

36-Jähriger mit rekordverdächtigem Promillewert auf der A27

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Kommentare