Kontrollen nicht umsetzbar

Thänhuser Markt fällt aus: „Können nicht drei Tage lang Thedinghausen abriegeln“

Das Feuerwerk zum Thänhuser Markt wird erst wieder 2022 entzündet
+
Das Feuerwerk zum Thänhuser Markt wird erst wieder 2022 entzündet.

Thedinghausen – Der Thänhuser Markt fällt auch in diesem Jahr aus. Nach einem Treffen des Vorstands der Gemeinschaft der Selbstständigen (GdS) mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Verden und Vertretern der Gemeinde am Montag im Rathaus hat der GdS-Vorstand am Dienstagabend beschlossen, den für Mitte September geplanten 44. Thänhuser Markt nicht stattfinden zu lassen.

Das geht aus einer Pressemitteilung des GdS-Vorsitzenden Wolfgang Golasowski hervor.

Darin heißt es: „Der Vorstand bedauert die Absage sehr, sieht sich aber aufgrund der wieder ansteigenden Zahl der Covid 19-Erkrankungen zu diesem Schritt gezwungen. Eine vierte Welle der Ansteckungen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 einschließlich seiner Varianten nach den Sommerferien ist nicht auszuschließen.“ Trotz der inzwischen erreichten Impfquote könnte der Markt zu einem Ansteckungsherd werden. Das wäre gegenüber den Besuchern und Marktbeschickern nicht zu verantworten.

Hintergrund: Nach der geltenden Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen müsste die GdS als Veranstalterin sicherstellen, dass nur Geimpfte, Genesene oder Getestete Zugang zum Markt bekommen. Das ließe sich aber nicht kontrollieren. Der Thänhuser Markt sei schließlich ein Straßenmarkt mitten im Ort. „Wir können nicht drei Tage lang Thedinghausen abriegeln.“

Planungsunsicherheit, weil kurzfristige Absage droht

Hinzu kommt eine grundsätzliche Planungsunsicherheit, was dann mit Kosten verbunden wäre. Denn würde die Sieben-Tage-Inzidenz Mitte September auf über 50 steigen, müsste der Markt ohnehin kurzfristig abgesagt werden. „Unsere Hoffnung, dass die Werte so niedrig bleiben wie in den letzten Wochen, hat sich zerschlagen. Das ist sehr sehr schade“, bedauert Wolfgang Golasowski.

Kein Markt auf der „grünen Wiese“

Ein alternativer Veranstaltungsort scheidet dem Vorsitzenden zufolge auch aus. Der Vorstand der GdS ist demnach einhellig der Meinung, „dass wir nicht auf die ,grüne Wiese" ausweichen wollen. Das wäre dann nicht der Thänhuser Markt wie wir ihn kennen und lieben“.

Verkaufsoffener Sonntag mit Autoschau

Immerhin gibt es eine kleine Ersatzveranstaltung: Statt des Marktes plant der Vorstand am 19. September einen verkaufsoffenen Sonntag mit Buden und Musik sowie der Autoschau. „Alles soll gemütlich und entspannt ablaufen. Das Angebot richtet sich an Familien, insbesondere die Kinder sollen Spaß haben. Dazu wird es ein Hygienekonzept geben, an das sich alle halten müssen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Wümme auf Umwegen

Wümme auf Umwegen

Wümme auf Umwegen
Munir und die Detektive

Munir und die Detektive

Munir und die Detektive
Amazon Achim: „System des Drucks“? Sprecher kontert Kritik am Online-Händler

Amazon Achim: „System des Drucks“? Sprecher kontert Kritik am Online-Händler

Amazon Achim: „System des Drucks“? Sprecher kontert Kritik am Online-Händler
Ideen von Studenten als Rettungsanker

Ideen von Studenten als Rettungsanker

Ideen von Studenten als Rettungsanker

Kommentare