Sonderprüfung der Brücke in Intschede

Sperrung der K 9

Das Intscheder Wehr von oben. - Foto: Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Verden

Intschede - Wegen einer Brückenprüfung muss die Kreisstraße 9 zwischen Intschede und Langwedel zeitweilig gesperrt werden, teilt das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Verden mit. Die Sperrung erfolgt am Mittwoch, 9. November, zwischen 9 und 15 Uhr. In dieser Zeit wird die über das Weserwehr führende Brücke einer ausführlichen Sonderprüfung unterzogen, die auf Grund des baulichen Zustands jährlich zu wiederholen ist.

Im Zuge der Stauregulierung der Mittelweser wurde von 1955 bis 1958 das Wehr Intschede gebaut. Dabei wurde als Ersatz für die bis dahin verkehrende Fähre auch die einspurige Straßenbrücke über das Wehr errichtet. Untersuchungen der mittlerweile fast 60 Jahre alten, aus Spannbeton konstruierten Brückenüberbauten durch die Bundesanstalt für Wasserbau ergaben, dass die Restnutzungsdauer für den Brückenzug fast erreicht ist. Deshalb plant die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes den Neubau des gesamten Brückenzuges. Mit dem Bau soll 2019 begonnen werden.

Um die Standsicherheit bis zu diesem Zeitpunkt gewährleisten zu können, wurde in Abstimmung mit dem Landkreis bereits eine Höhenbegrenzung zum Schutz der Brücke vor zu schweren Fahrzeugen installiert.

Mehr zum Thema:

Lätare-Spende in Verden

Lätare-Spende in Verden

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Rekordteilnahme an der Jubiläums-Frühjahrsjagd

Rekordteilnahme an der Jubiläums-Frühjahrsjagd

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Kommentare