Schaffner, Zugbegleiter und Werkstattkräfte

Kleinbahnverein sucht dringend Verstärkung

Leeste - Händeringend sucht der Verein Kleinbahn Leeste Verstärkung. Er betreibt auch den am 1. Mai wieder zwischen Kirchhuchting und Thedinghausen pendelnden historischen Museumzug, der im Volksmund als „Pingelheini“ ein Begriff ist.

Der Aufruf nach Verstärkung richtet sich besonders an zur Zeit „unterbeschäftigte“ Eisenbahnfreunde, die Lust haben, bei einer aktiven Museumseisenbahn mitzuwirken.

Für den Zugdienst in der kommenden Fahrsaison werden noch Schaffner und Zugbegleiter benötigt.

Außerdem braucht die Kleinbahn-Werkstatt in Leeste Unterstützung bei Schlosser- und Holzarbeiten.

Natürlich sind auch Helfer bei der Pflege des Zuges herzlich willkommen. Und auch auf den Unterwegsstationen gibt es jede Menge Arbeit.

Alle rüstigen Pensionäre, Ruheständler, Vorruheständler und Privatiers könnten also beim Kleinbahnverein Erlösung aus der täglichen Langeweile finden.

Interessierte werden gebeten, sich per Mail unter info@pingelheini.de oder telefonisch unter 0421/ 8 09 11 13 jeweils zwischen 18 und 20 Uhr beim Kleinbahnverein zu melden.

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Kommentare