Erstes Vorbereitungstreffen zum Adventsmarkt

In Riede wird schon an die Weihnachtszeit gedacht

Riede - Die beiden Organisatoren Andreas Schumacher und Matthias Drees freuen sich mächtig darüber, dass bereits zum ersten Adventsmarkt-Vorbereitungstreffen in der Kirche über 20 interessierte Bürger mit tollen Vorschlägen und Anmeldungen anwesend waren.

Der 7. Adventsmarkt der St. Andreas-Kirchengemeinde Riede wird am 2. Adventssonntag, 10. Dezember, rund um Kirche und Gemeindehaus sowie auf der Adventsmeile „Hinter den Höfen“ stattfinden. Erstmals soll auch der Schützenplatz mit genutzt werden.

Aufgrund der vielen Anmeldungen werden es noch einige Stände mehr sein als vor zwei Jahren. Das Interesse ist sehr groß, mit tollen Angeboten von vielerlei Hobbykunst und mehr dort vertreten zu sein. Natürlich fehlen in der „Budenstadt“ auch nicht die Stände mit Speise- und Getränkeangeboten. Es werden in etwa alle Stände wie vor zwei Jahren vertreten sein, aber es kommen einige neu hinzu.

Mitmachprogramme sollen auch den Kindern jede Menge Spaß bereiten. Mit klangvoller Adventsmusik in der Kirche werden um 14 Uhr alle Besucher auf den Bummel über den Adventsmarkt eingestimmt, wo natürlich auch Nikolaus vorbeischaut.

Wer sich noch am Adventsmarkt beteiligen möchte, sollte mit Andreas Schumacher, Telefon 04294-79 51 40, oder Matthias Drees, Telefon 7 96 55 11, Kontakt aufnehmen.

Das nächste Treffen zum Markt findet am Dienstag, dem 12. September, um 19.30 Uhr im Rieder Gemeindesaal statt.

jb

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Achimer Amazon-Massen: Mehr Züge frühestens ab 2022

Achimer Amazon-Massen: Mehr Züge frühestens ab 2022

Achimer Amazon-Massen: Mehr Züge frühestens ab 2022
Sabatier als Galerie und Kunsthandel weiter in Verden

Sabatier als Galerie und Kunsthandel weiter in Verden

Sabatier als Galerie und Kunsthandel weiter in Verden
Corona im Kreis Verden: Ab Donnerstag drohen Verschärfungen

Corona im Kreis Verden: Ab Donnerstag drohen Verschärfungen

Corona im Kreis Verden: Ab Donnerstag drohen Verschärfungen
Dekorierte Stände und spezielle Essensangebote sollen in die Achimer Fußgängerzone locken

Dekorierte Stände und spezielle Essensangebote sollen in die Achimer Fußgängerzone locken

Dekorierte Stände und spezielle Essensangebote sollen in die Achimer Fußgängerzone locken

Kommentare