Erlös aus Jugendfußball-Turnier für fünfjährige Charlotte

MTV Riede trifft auf HSV und die JSG Achim/Uesen auf Werder

Die Würfel sind gefallen, und das Auslosungsteam freut sich auf tolle Begegnungen. Hinten, von links: Hermann Karnebogen, Timo Winkelmann, Thomas Metz, Alwin Müller, Jürgen Winkelmann. Vorn Glückskeeper Til und Orga-Chef Danny Ohliger. - Foto: Behr

Riede - Er ist bekannt in ganz Deutschland und auch im europäischen Ausland – der JFK-Cup-(Jugendförderkreis-Cup) des MTV Riede, der jetzt am 13. und 14. Januar zum 15. Mal ausgespielt wird.

Dieses internationale E-Junioren-Fußball-Hallenturnier (U 11) unter dem Motto „Hier kommen die Kleinen ganz groß raus“ findet in der Gustav-England-Halle in Thedinghausen sicherlich wieder vor einer eindrucksvollen Zuschauerkulisse statt.

Am Mittwochabend hatten jetzt die Turnierorganisatoren Danny Ohliger, Timo Winkelmann und Alwin Müller vom MTV Riede zur öffentlichen Gruppenauslosung ins Vereinsheim eingeladen. Als Gäste dabei waren der Thedinghauser Bürgermeister Thomas Metz, Riedes Bürgermeister Jürgen Winkelmann sowie Kommunalreferent Hermann Karnebogen vom Hauptsponsor Avacon.

Auch Vertreter vom FC Verden 04 und der SG Achim/Uesen, die über die begehrte „Wildcard“ ins Turnier gelangten, zahlreiche junge Fußballer sowie einige Eltern wohnten der Zeremonie bei.

Hermann Karnebogen verteilte zur großen Freude der jungen Kicker eine Tasche voller grünweißer Werder-Bälle. Als „Glückskeeper“ agierte Til Scholz.

JFK-Cup-Chefkoordinator Danny Ohliger und sein Team haben ein attraktives Teilnehmerfeld eingeladen und zusammengestellt. Der Gastgeber MTV Riede stellt durch die Jugendspielgemeinschaft mit dem TSV Emtinghausen und dem TSV Thedinghausen zwei Teams.

Sie starten als JSG-Löwen und MTV.

In den vier Lostöpfen befanden sich die Namen von insgesamt 20 Teams aus vier Nationen. Danny Ohliger erläuterte kurz den Turnierablauf, der mit Showeinlagen sowie den Spielen für Spannung und Spaß sorgen wird.

Er erklärte: „Wir werden wieder versuchen, einen möglichen hohen Erlös für den guten Zweck zu erwirtschaften. Das Geld ist für die fünfjährige Charlotte Mira aus Schwarme gedacht. Sie leidet unter Leukodystrophie und wartet nach einer Knochenmarkspende nun auf die Wirkung der neuen Zellen“.

Leukodystrophie sei eine sehr seltene, unheilbare Stoffwechselkrankheit. In Deutschland erkranken im Schnitt jedes Jahr fünf Menschen daran.

Bei der Auslosung gab es zwischendurch großen Jubel, als Verden 04 das Team von Bayer Leverkusen zugelost bekam und ebenso bei der JSG Achim/Uesen und Werder Bremen. Es ergaben sich folgende vier Gruppeneinteilungen:

Gruppe 1: JSG Achim/Uesen, Rapid Wien (Österreich), 1. FC Union Berlin, Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach.

Gruppe 2: MTV Riede, Sparta Prag (Tschechien), RB Leipzig, Hamburger SV, 1. FC Köln.

Gruppe 3: FC Verden 04, Cambridge United (England), Hertha BSC, VfL Wolfsburg und Bayer Leverkusen.

Gruppe 4: JSG Löwen, Baltic Football-School (Tschechien), Deutsch-Tschechische Fußballschule, Hannover 96 und Borussia Dortmund. 

jb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Einzelkritik: Nur Pavlenka in guter Form

Einzelkritik: Nur Pavlenka in guter Form

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Meistgelesene Artikel

„Das erste Buch“ wird an alle Erstklässler in Oyten und Sagehorn verschenkt

„Das erste Buch“ wird an alle Erstklässler in Oyten und Sagehorn verschenkt

Kinder-Second-Hand-Basars überreicht 650 Euro an „Café Wir in Achim“

Kinder-Second-Hand-Basars überreicht 650 Euro an „Café Wir in Achim“

Unbekannter verschenkt in Verden Teddy an kleines Mädchen

Unbekannter verschenkt in Verden Teddy an kleines Mädchen

Luttumer Grundschüler setzen Zwiebeln

Luttumer Grundschüler setzen Zwiebeln

Kommentare