Denksport Schach im Aufwind

Riede: Spartenleiter Erich Schlemmer freut sich über Zulauf

Erich Schlemmer (Mitte stehend) stellt seinen Spielkameraden das Gartenschachspiel vor.
+
Erich Schlemmer (Mitte stehend) stellt seinen Spielkameraden das Gartenschachspiel vor.

Riede – Er ist ein begeisterter Schachspieler, Erich Schlemmer aus Riede, und er möchte gerne weitere Spielerinnen und Spieler für dieses strategische Brettspiel, das sogenannte „königliche Spiel“, gewinnen.

Aber auch die Schachspieler leiden unter den Corona-Beschränkungen. Der Punktspiel- und der Trainingsbetrieb wurde ab Mitte März dieses Jahres eingestellt. Als die ersten Lockerungen in der Pandemie gemacht wurden, bat Erich Schlemmer den Vorstand des MTV, Geld für ein großes Outdoor-Schachspiel (auch Gartenschach genannt) zur Verfügung zu stellen. Es wurde genehmigt, und Erich Schlemmer konnte die Spielanlage erwerben. Wenn es die Wetterlage erlaubt, wird die große Freiland-Schachspielanlage montags vor dem MTV-Vereinsheim aufgebaut. Es wurde bislang sehr gut angenommen und ist in Zeiten von Corona-Einschränkungen eine beliebte Variante, um Schach zu spielen, natürlich unter Berücksichtigung der Abstands- und Hygienemaßnahmen.

Zur Erläuterung: In dem Spiel werden von den beiden Spielern abwechselnd die Figuren auf einem Schachbrett bewegt. Ziel ist es dabei, den Gegner „schachmatt zu setzen“. Schach ist weltweit bekannt und hat eine tiefe kulturelle Bedeutung erlangt.

Erich Schlemmer blickt zurück: „2015 gründete ich die Schachsparte im MTV Riede mit sechs Erwachsenen und sechs Jugendlichen. Mittlerweile werden im MTV-Vereinsheim zum Training seit nunmehr fünf Jahren die Figuren über die Bretter geschoben. Das geschieht immer montags von 18 bis 22 Uhr. Für die Aufnahme in der Sparte gibt es keine Bedingungen, ob jung oder alt, Schachprofi oder Anfänger, jeder ist bei uns gerne gesehen.“

Schlemmer weiter: „Neben den Trainingspartien und Übungen legen wir großen Wert auf ein harmonisches und geselliges Vereinsleben. Denn Schachspielen soll auch Spaß machen.“

In jedem Jahr wird ein Vereinsmeister ausgespielt und im Rahmen der Weihnachtsfeier wird der Meister geehrt. Von 2016 bis 2018 schloss sich die Sparte dem Schachklub SK Kirchweyhe an, um sich in der Schachwelt besser auszukennen. Danach war die Rieder Sparte soweit gereift, um eine eigene Mannschaft beim Landesschachbund Bremen für den Punktspielbetrieb anzumelden. „Und das Tollste war“, so Erich Schlemmer: „Wir wurden gleich Meister in der C-Klasse und konnten in der Saison 2019/20 in der B-Klasse antreten.“ Mittlerweile wurde eine Spielgemeinschaft mit dem TSV Thedinghausen gegründet. Davon profitieren beide Vereine, da Thedinghausen aus eigener Kraft kein Team melden konnte und Riede dadurch eine spielstarke erste Mannschaft bekam. Durch ein paar Neuzugänge konnte für die Saison 2019/20 sogar noch eine zweite Mannschaft in der D-Klasse ins Rennen geschickt werden. Allerdings kam dann kurz vor Beendigung der laufenden Saison Corona.

Erich Schlemmer ist dennoch guten Mutes: „Mittlerweile hat sich die Anzahl der Spieler auf 20 erhöht. Wer Lust hat, bei diesem Denksport mitzumachen, kann einfach mal vorbeischauen. Neueinsteiger und Könner sind gerne willkommen. Eine Anleitung ist sichergestellt.“

Für weitere Infos steht Erich Schlemmer zur Verfügung unter Telefon 04294/853 oder 0160/97376208.

Von Joachim Behr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Livigno ist mehr als Benzin und Zigaretten

Livigno ist mehr als Benzin und Zigaretten

Zwei Jahre nach Einsturz: Neue Brücke in Genua eingeweiht

Zwei Jahre nach Einsturz: Neue Brücke in Genua eingeweiht

Das Pixel 4a hat mehr Power - aber noch kein 5G

Das Pixel 4a hat mehr Power - aber noch kein 5G

Haushaltgeräte gebraucht kaufen

Haushaltgeräte gebraucht kaufen

Meistgelesene Artikel

Leben zwischen Zweifel und Zuversicht

Leben zwischen Zweifel und Zuversicht

Ganztagsbetrieb verschoben

Ganztagsbetrieb verschoben

„Bei mir kann er sich ausruhen“

„Bei mir kann er sich ausruhen“

Kommentare