Zwei Tage Jubel, Trubel, Heiterkeit

Riede schaltet in den Karnevalsmodus

+
Die Rieder Karnevalisten, hier beim Saisonauftakt am 11.11., haben für die diesjährigen Prunksitzungen wieder ein buntes Programm auf die Beine gestellt. 

Riede - Der MTV Riede ist gerüstet, er präsentiert die 61. Karnevals-Session mit dem Kinderkarneval am Sonntag, 4. Februar sowie die beiden Prunksitzungen am Sonnabend, 10. Februar (bereits ausverkauft) und Sonntag, 11. Februar.

Bereits am 11.11.2017 um 11.11 Uhr schaltete der MTV mit seinen Karnevalisten in den Karnevals-Modus. Präsident Jan-Cord Ortmann mit seinen Närrinnen und Narhallesen, von Radio Bremen vier begleitet, forderten den Gemeindeschlüssel von SG-Bürgermeister Harald Hesse im Erbhof erfolgreich heraus und übernahmen die Regentschaft mit dem Prinzenpaar Corinna Schierle und Tobias Grahl.

Nun stehen rund hundert Aktive des MTV in den Startlöchern und werden die große Bühne der „Heinz-Schreiber-Karnevalsarena“ zum Beben bringen. Sponsor Avacon stellte für Präsentationszwecke eine dem Anlass entsprechend dekorierte „Festkomiteekutsche“ zur Verfügung, die ab 2. Februar für Aufsehen sorgen soll. Außerdem wird die Arena mit einem neuen PVC-Bodenbelag ausgestattet, „da kannste besser drauf tanzen“, freut sich der Karnevalspräsident.

Große Prunksitzungen am 10. und 11. Februar

Jubel, Trubel, Heiterkeit heißt es dann am Sonnabend um 20.11 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr), die „fantastischen Vier“ werden für die richtige Einstimmung sorgen. Nach dem anschließenden Einmarsch des Elferrates wird Präsident Jan-Cord die große Prunksitzung eröffnen. Die „Hupfdohlen“ stürmen dann die Showbühne, bevor alle Augen anschließend auf den Einmarsch des schmucken Prinzenpaares Corinna Schierle (genannt Cörri I) und Tobias Grahl (Turbo I) gerichtet sind. Sie werden begleitet vom Funkenmariechen Fennja Aberle, Gardeoffizier Clemens Irps und der zehnköpfigen zackigen mit Holzgewehren „bewaffneten“ Prinzengarde.

Gespannt dürfte die närrische Gästeschar auf die Antrittsrede des Prinzenpaares sein, schließlich hat sie „das Sagen“. Dem Gardetanz zu Ehren des Prinzenpaares schließen sich die „Muschelschubser“ an. Als neues Duo sorgen die Partypiraten Bernd Bielefeld und Andreas Böse-Bartels (Spezi) mit flotten Gesängen für weitere Stimmung. Pino Sabetta steigt dann in die Bütt, er wird so einiges aus dem Leben des Dorfes und mehr zum Besten geben. Nach dem Einsatz der „Schildflöten“ wird die große Konfettikanone mit viel Getöse abgeschossen, Schunkelrunden, Prinzenpaar-Ehrentanz und Polonaise durch die Arena folgen. Das Traditionsballett „Rote Funken“ wird beineschwingend die Bühne erobern, bevor dann die Gruppen „Obsession“ und das allgewaltige heiße „Sextett“ das etwa dreistündige Programm mit dem großen Finale und allen beteiligten Gruppen beenden.

Öffentliche Party nach der Samstags-Show

Nach dem Programm werden die Stimmungsband „UP“ sowie ein DJ für ausgelassene Partystimmung sorgen. Dabei sein können auch Gäste, die nicht das Programm besucht haben und nur feiern wollen. Gegen einen Obolus von 6 Euro sind sie willkommen. Für das leibliche Wohl ist natürlich an beiden Tagen bestens und vielfältig gesorgt, in fester Form vor der Halle und in flüssiger Form in der Halle. Außerdem wird das beste Kostüm aus den Besucherreihen prämiert, das wird auch am Sonntag der Fall sein.

Die Sonntagsvorstellung am 11. Februar beginnt um 15.11 Uhr (Einlass ab 14 Uhr), Die „Tweetys“ erweitern dabei noch das Programm. Kaffee und Kuchen gibt es nur auf Vorbestellung. Kartenwünsche für den Sonntag können nur donnerstags von 8 bis 20 Uhr in der MTV-Geschäftsstelle (Telefon 04294-795199) bei Heike Göbber geordert werden. 

jb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Jean Paul Gaultiers spektakulärer Abschied vom Laufsteg

Jean Paul Gaultiers spektakulärer Abschied vom Laufsteg

Jean Paul Gaultiers spektakulärer Abschied vom Laufsteg

Jean Paul Gaultiers spektakulärer Abschied vom Laufsteg

Trump-Impeachment mit Plädoyers fortgesetzt

Trump-Impeachment mit Plädoyers fortgesetzt

Nur Bitter stark: DHB-Team mit zähem Sieg gegen Tschechien

Nur Bitter stark: DHB-Team mit zähem Sieg gegen Tschechien

Meistgelesene Artikel

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

„Event 24“ übernimmt die Feste im Daverdener Holz

„Event 24“ übernimmt die Feste im Daverdener Holz

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

Kreissparkasse baut nicht am Gieschen-Kreisel in Achim

Kreissparkasse baut nicht am Gieschen-Kreisel in Achim

Kommentare